DER SÜDWESTEN, EINE ECKE DES GLÜCKS

Flagge Island

DER SÜDWESTEN, EINE ECKE DES GLÜCKS

Erleben Sie die Naturwunder im Süden und Westen Islands! Die Südküste lockt mit seinen schwarzen Stränden, dem Nationalpark Skaftafell, dem grössten Gletscher Europas Vatnajökull, imposanten Wasserfällen sowie der Gletscherlagune Jökulsárlón.

Anschliessend führt Sie die Fahrt zum berühmten «Goldenen Dreieck», bevor Sie die Halbinsel Snæfellsnes mit den tosenden Wasserfällen und dem Gletscher erreichen. Und all das mit guten Chance, das Nordlicht zu sehen!

Termine und Preise auf Anfrage
Basel, Glur Reisen
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm

DER SÜDWESTEN, EINE ECKE DES GLÜCKS

1. Tag: Zürich–Keflavík/Reykjavík–Hella, 130 km

Nach Flugankunft, Mietwagenübernahme und Fahrt nach Hella. Übernachtung.

2. Tag: Hella–Skaftafell, 230 km

Besuch des grössten Nationalparks Europas, dem Vatnajökull. Seine Fläche beträgt 12‘000 km² und er beherbergt die höchsten Berge Islands sowie den grössten Gletscher Europas. Zudem ist es, weit weg von der Zivilisation gelegen, ein idealer Ort, um das Nordlicht zu beobachten. Übernachtung in Skaftafell.

3. Tag: Skaftafell–Vík, 140 km

Da die heutige Etappe ziemlich kurz ist, empfehlen wir Ihnen eine Fahrt zur traumhaften Lagune Jökulsárlón mit schwimmenden Eisbergen und schwarzen Sandstränden. Beim Spaziergang am Strand treffen Sie mit grosser Wahrscheinlichkeit neugierige Seehunde an. Übernachtung in Vík.

4. Tag: Vík–Selfoss, 130 km

Fahrt zum «Goldenen Dreieck», wobei Sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands erkunden. Das Dreieck besteht aus dem Nationalpark Þingvellir, der Gegend der geothermischen Geysire sowie dem Gullfoss-Wasserfall. Übernachtung in Selfoss.

5. Tag: Selfoss–Stykkishólmur, 230 km

Erkundung der kontrastreichen Halbinsel Snæfellsnes,

wo Sie Strände, Fjorde, schroffe Klippen und traumhafte Lavafelder erwarten. Zwischen Arnastapi und Hellnar können Sie zudem schöne Basaltformationen besichtigen. Übernachtung in Stykkishólmur.

6. Tag: Stykkishólmur–Reykjavík, 165 km

Profitieren Sie noch von der schönen Landschaft auf der Halbinsel, bevor es nach Reykjavík geht. Übernachtung.

7. Tag: Reykjavík

Tag zur freien Verfügung in der charmanten nordischen Hauptstadt.

8. Tag: Keflavík–Zürich, 50 km

Mietwagenrückgabe beim Flughafen und Rückflug in die Schweiz.

Unsere Tipps

Skaftafell-Nationalpark, Jökulsárlón-Lagune & Halbinsel von Snæfellsnes

Ausblenden

Copyrights: Shutterstock, Shutterstock, Shutterstock, Anton Edvard Kristensen

Ihre Glur Reisespezialisten für ferien in Island

SIE WÜNSCHEN EINE BERATUNG IN IHRER NÄHE?

Die Spezialisten der Knecht Reisegruppe beraten Sie gerne auch an einem der 30 Standorte in der Schweiz.

  30x in der schweiz