Nützliche Norwegen Reisetipps

Ferien vom Spezialisten – Norwegen hautnah erleben

Norwegen besitzt aufgrund der Lage eine ganz andere Kultur als andere europäische Länder. Traditionen spielen in Norwegen eine grosse Rolle und reichen viele Jahre zurück. Dies zeigt der altertümliche Charme in den Städten sehr gut. Bevor es allerdings nach Skandinavien geht, gibt es von unseren Reiseexperten noch viele interessante und nützliche Tipps. Somit können Sie ohne Bedenken in ein unvergessliches Abenteuer starten.

Für die Einreise in eines der nördlichsten Ländern Europas genügt für Schweizer Staatsbürger ein Reisepass. In der Regel ist ein Visum nicht notwendig. Es sei denn, der Aufenthalt fällt länger als drei Monate aus. Gewisse Waren und Gegenstände dürfen nicht nach Norwegen eingeführt werden. Die Behörden handhaben das überaus streng. Speziell wer Tabak, Alkohol oder Lebensmittel einführen möchte, sollte sich zuvor genau erkundigen. Bei der Zollbehörde von Norwegen finden Sie alle notwendigen Infos.

Ferien in Norwegen sind ganzjährig möglich. Trotz der Nähe zu Grönland oder Sibirien hat Norwegen ein durchaus mildes Klima zu bieten. Somit kann auch nicht genau definiert werden, wann die ideale Reisezeit ist. Möchten Sie eine Schlittenfahrt erleben, eignen sich natürlich die Wintermonate. Sonnenschein und Strand macht in den Sommermonaten sicherlich mehr Sinn. Der sonnenreichste Monat ist mit durchschnittlich 6,5 Sonnenstunden der Juni. Die Temperaturen sind mit über 15 Grad Celsius sehr angenehm. Sommerliche Temperaturen, wie etwa in Spanien, werden Sie in Norwegen wohl kaum vorfinden.

Generell ist Norwegen ein überaus sicheres Reiseland. In den Städten, wie etwa in Oslo, ist es in der Vergangenheit allerdings zu einem Anstieg von Taschendiebstählen gekommen. Grössere Geldbeträge sollten jedoch generell sicher im Hotelsafe aufbewahrt werden. Diese Reisetipps beziehen sich jedoch nicht nur auf Norwegen. Sollten Sie einen Ausflug machen, können Sie Ihre Wertgegenstände auch in einem Schliessfach sicher aufbewahren.

Es kann bei einem Aufenthalt in Norwegen natürlich auch immer wieder zu einem Notfall kommen. Selbstverständlich wünschen Ihnen das unsere Reiseexperten nicht. Dennoch finden Sie nun einige wichtige Telefonnummern:

  • Polizei: 112
  • Feuerwehr: 110
  • Krankenwagen und Sanitäter: 113

Natürlich gibt es auch in Norwegen gesetzliche Feiertage. Einige variieren und andere finden wiederum immer am selben Tag im Monat statt.

  • 1. Januar: Neujahrstag (Nyttårsdag)
  • März: Palmsonntag (Palmesøndag)
  • April: Gründonnerstag (Skjærtorsdag)
  • April: Karfreitag (Langfredag)
  • April: Ostersonntag (Første påskedag)
  • April: Ostermontag (Andre påskedag)
  • 1. Mai: Maifeiertag (Første mai)
  • 17. Mai: Norwegischer Nationalfeiertag (Grunnlovsdagen)
  • Mai: Pfingstsonntag (Første pinsedag)
  • Mai: Pfingstmontag (Andre pinsedag)
  • 25. Dezember: Erster Weihnachtsfeiertag (Første juledag)
  • 26. Dezember: Zweiter Weihnachtsfeiertag (Andre juledag)

In Norwegen wird bekanntlich Norwegisch gesprochen. Junge Einheimische sprechen auch sehr gut Englisch. Wer allerdings zu den etwas mutigeren Reisenden gehört, sollte sich in Norwegisch versuchen. Die Norweger begrüssen es und werden sich selbst über eine etwas unkorrekte Aussprache durchaus freuen.

  • Hallo! – Hej!
  • Guten Tag! – God dag!
  • Ja – Ja
  • Nein – Nei
  • Danke – Takk
  • Bitte – Vennligst
  • Entschuldigung, ... - Unnskyld, ...
  • Was kostet...? – Hva koster...?
  • Wir möchten zahlen! – Kann vi betale?

In skandinavischen Ländern ist es nicht üblich, Trinkgelder zu geben. Es wird Sie allerdings niemand böse ansehen, wenn auf den nächsthöheren geraden Betrag aufrunden.

Sollten Sie weitere Informationen für Ihre Norwegen Ferien benötigen, wenden Sie sich gerne jederzeit an unsere Reisexperten. Wir beraten Sie gerne und garantieren Ihnen mit unseren Angeboten und unseren wertvollen Tipps einen gelungenen Aufenthalt im wunderschönen Norwegen. Geniessen auch Sie einige unbeschwerte, erholsame und bei Bedarf auch sehr abwechslungs- und actionreiche Urlaubstage in Norwegen.

Norwegische Kronen sind das offizielle Zahlungsmittel. Mit einem Währungsrechner können die tagesaktuellen Kurse in Schweizer Franken relativ einfach und rasch umgerechnet werden. Selbstverständlich werden in Norwegen auch alle gängigen Kreditkarten akzeptiert. Ob an der Tankstelle oder im Restaurant, bargeldloses Bezahlen ist auch in Norwegen angekommen. In einigen kleinen Restaurants oder Shops ist allerdings Bargeld gefordert und erwünscht. Unsere Reiseexperten empfehlen Ihnen einen guten Mix aus Bargeld und bargeldlosem Bezahlen. Generell sollte die Kreditkarte bei Reisen in der heutigen Zeit nicht mehr fehlen.

Reisende wird es freuen, dass es zwischen Norwegen und der Schweiz keine Zeitverschiebung gibt. Die Anreise nach Norwegen erfolgt in der Regel mit dem Flugzeug. Von der Schweiz aus bieten viele Fluggesellschaften Direktflüge in die Hauptstadt.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern
Online blättern