Leserreise Der Bund & Basler Zeitung - Mit dem Expeditionsschiff die winterlichen Lofoten erleben ab Oslo

Die Inselwelt der Lofoten im Winter in ihrer ganzen Pracht zu erleben ist ein wahrhaftes Erlebnis. Zu dieser Jahreszeit sind die Chancen auf Polarlichter am Himmel hoch. Entdecken Sie die atemberaubende Kulisse aus schneebedeckten, schroffen Berggipfeln, tiefen Fjorden, malerischen Dörfern und einer Stille, die die Sinne schärft. Die QUEST nimmt Sie mit auf eine Naturexpedition der besonderen Art.
Leserreise Der Bund & Basler Zeitung - Mit dem Expeditionsschiff die winterlichen Lofoten erleben ab Oslo
ab CHF 7590.– / pro Person
ab/bis Oslo
Highlights:
- FRAM-Museum in Oslo
- sagenumwobenes Nyksund
- Walsafari im Andefjord
- Schneeschuhexpedition auf Senja
- Erkundung der Lofoten
Icon calendar 10 Tage / 9 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Anreise nach Oslo und Stadtrundfahrt

Nach der Ankunft in Oslo folgt der Transfer und Check In In Ihr Hotel Hotel Scandic Victoria Oslo. Am Nachmittag folgt eine 3-stündige Stadtrundfahrt mit deutschsprachiger Reiseleitung ab/bis Hotel. Am Abend gibt es ein gemeinsames Abendessen im Restaurant z.B. „Den glade Gris“ (10 Minuten Fussweg vom Hotel entfernt).

2. Tag Fram Museum Oslo, Nachmittag zur freien Verfügung

Nach dem Frühstück werden Sie mit einem Bustransfer zum FRAM-Museum gefahren. Nach der geführten Besichtigung geht es per Bustransfer zurück ins Zentrum. Sie haben bis zum Abend Zeit zur freien Verfügung. Am Abend gibt es ein gemeinsames Essen im Hotel-Restaurant.

3. Tag Bodø / Einschiffung MS Quest

Nach dem Frühstück am späten Vormittag Transfer zum Flughafen und Flug via Trondheim nach Bodø. Die Inselwelt der Lofoten im Winter in ihrer ganzen Pracht zu erleben ist ein wahrhaft besonderes Erlebnis. Der Hauptgrund, zu dieser Jahreszeit zu reisen, sind jedoch die hohen Chancen auf Polarlichter am Himmel. Entdecken Sie eine atemberaubende Kulisse aus schneebedeckten, schroffen Berggipfeln, tiefen Fjorden, malerischen Dörfern und einer Stille, die die Sinne schärft. Die QUEST nimmt Sie mit auf eine Naturexpedition der besonderen Art. Bodø, gelegen zwischen dem nördlichen Polarkreis und dem südlichen Zipfel der Lofoten. Für das Jahr 2024 ist Bodø zur Kulturhauptstadt Europas ernannt worden. Transfer zum Hafen und Einschiffung auf Ihr Expeditionsschiff für die kommenden Tage, die QUEST. Nachdem alle Gäste an Bord sind, heisst es schon Leinen los und Ihre Winter-Expedition beginnt!

4. Tag Nyksund, Vesterålen

Nur wenige Orte an Norwegens Küste sind so sagenumwoben wie Nyksund. Einst war der Ort eine blühende Gemeinde und zählte zu den grössten und lebhaftesten Dörfern auf den Vesterålen. Aber die neuen Zeiten zwangen die Menschen, dieses alte Fischerdorf aufzugeben und zu verlassen. Heute ist das Dorf wieder bewohnt und ein beliebter Treffpunkt für Fotografen und Künstler. Neben der einzigartigen Architektur und seiner sehr interessanten Geschichte ist es ein guter Ausgangspunt für Schneeschuhwanderungen und Spaziergänge durch den Künstlerort und die winterliche Umgebung.

5. Tag Andøya

Andenes, am nördlichen Ende der Inselgruppe der Vesterålen gelegen, ist die „Walhauptstadt“ Norwegens. Nirgendwo sonst sind die Chancen, die Meeressäuger in freier Natur anzutreffen, besser. Im Andefjord halten sich ganzjährig Pottwal Männchen auf, dazu im Winter noch Buckelwale, Finnwale oder Schwertwale. Heute heisst es: Ausschau halten! Die QUEST nimmt Sie mit auf Walsafari und der Tag steht ganz und gar im Zeichen der sanften Riesen.

6. Tag Expeditionstag auf Senja

Die Insel Senja ist ein Geheimtipp des Nordens. Nirgendwo sonst vereinen sich auf einer kleinen Fläche so viele verschiedene Landschaftsformen wie hier: eine schroffe, aber atemraubende Natur. Die Berge fallen steil ins Meer herab, vom Herbst bis zum Frühling trägt die Bergwelt oft eine dicke Schneekuppe und erinnert an die Alpen. Die Küstenlinien sind durch schmale Fjorde gezeichnet, dazwischen verstecken sich kleine und verschlafene Dörfer. Mit Schneeschuhen können Sie heute die Insel erobern und Ihr Expeditionsteam wird die besten Möglichkeiten auf dieser „Norwegen in Miniatur“ - Insel für Sie finden.

7. Tag Troll Fjord und Insel Skrova

Heute erwartet Sie nach dem Aufwachen ein Höhepunkt Norwegens: der enge und schmale Troll Fjord kann nur von Seeseite aus erreicht werden und nur kleine Schiffe können durch den engen Zugang in den Fjord gelangen. Sehr nah kommen Sie den Felsen, die bis zu 1.000 Meter steil aufragen mit der kleinen und wendigen QUEST. Im Zwielicht des Morgens ein besonderes Erlebnis. Halten Sie auch nach Seeadlern Ausschau. Diese Region ist das Reich des unumstrittenen Königs der Lüfte. Es gibt Orte im Norden, die so magisch sind, dass man einfach seine innere Ruhe findet. Die kleine Lofoten Insel Skrova ist einer dieser Orte. Es ist ein kleines, authentisches Fischerdorf mit langer Tradition in der Lofoten Fischerei. Vom Berg Storskrova bietet sich ein fantastischer Panoramablick auf die Schärenwelt, das norwegische Festland und die westwärts liegenden Lofoten. Über die Nacht geht die QUEST in den Hafen von Henningsvær und mit Glück bestehen gute Chancen, das Polarlicht zu beobachten.

8. Tag Nusfjord und Reine, Lofoten

Das malerische Nusfjord auf der Insel Flakstadøy ist wohl das zauberhafteste Fischerdorf auf den Lofoten. Am Ufer des Fjord Bottelvika ducken sich seine bunten Häuschen wie eine Spielzeugsiedlung unter die hoch aufragenden Berge von Flakstadøy. Unternehmen Sie einen geführten Rundgang durch das malerische Dorf und erfahren Sie mehr über die Tradition und das Leben auf den Lofoten. Auch Reine ist ein authentisches und lebendiges Fischerdorf, das für seine malerische Lage am Nordpolarmeer und seine majestätischen Berggipfel bekannt ist. Es ist eines der vielen Postkartenmotive der Inselgruppe. Ihr Expeditionsteam wird Ihnen Aktivitäten anbieten, die den jeweiligen Bedingungen und Ihrer Kondition angepasst sind.

9. Tag Reinefjorden und Ȧ, Lofoten

Der Reinefjord bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten. Sie kreuzen mit der QUEST in dieser traumhaften Landschaft und unternehmen eine Wanderung zu einem der schönsten Strände der Lofoten, in dieser Jahreszeit eingerahmt von schroffen, schneebedeckten Gipfeln. Ȧ ist der südlichste Ort der Lofoten und wie für viele andere Orte dieser Inselwelt auch, geht schon vom Namen eine gewisse Magie aus. Ȧ bietet Ihnen ein eindrucksvolles Panorama vom Lofotveggen über den Ozean, mit Blick auf das norwegische Festland, die Westfjorde und den Maelstrom. Es ist schwer zu sagen, was wirklich der schönste Ort auf den Lofoten ist. Die QUEST bleibt so lange wie möglich im Hafen von Ȧ und wenn die Bedingungen günstig sind, spiegelt sich das mystische Nordlicht an der glatten Meeresoberfläche und taucht die umliegende Landschaft in die faszinierenden Farbtöne des Himmelsphänomens. Ein beeindruckender Abschluss Ihrer Reise zu den Winterwelten der Lofoten!

10. Tag Bodø und Ausschiffung

Am frühen Morgen läuft die QUEST wieder in Bodø ein. Unsere Reise durch die Winterwelt Nordnorwegens neigt sich dem Ende. Verabschiedung von der Besatzung und anderen Mitreisenden. Bevor Sie mit dem Transfer zum Flughafen fahren um den Rückflug in die Schweiz anzutreten, besuchen Sie noch eine Husky Farm in der Nähe von Bodø und erfahren alles über die Zucht und dass Leben dieser Tiere im hohen Norden.

Preise
10 Tage / 9 Nächte ab CHF 7590.– / pro Person