Thailand (Region Phuket)

Thailand (Region Phuket)

Strandferien

20.Januar 2018 - 04.Februar 2018

Patong

Unsere Thailandreise startete mit einem kurzen Halt in Patong. Es lohnt sich am Anfang oder am Ende der Reise eine Nacht dort zu verbringen. Es ist nur eine Stunde vom Flughafen Phuket entfernt und praktisch um von dort aus weiterzureisen.
Wir konnten uns gut ein wenig ausruhen, vom langen Flug und der Zeitumstellung, da es im Verlaufe des Tages nicht viel zu sehen gibt. Das Meer und der Strand sind ebenfalls sicherlich nicht ein Highlight von Thailand. Nach einigen Stunden sind wir auch wieder zu Kräften gekommen, um das wilde Nachtleben zu erkunden. Bierkneipen, Go-go-Bars, Nachtclubs, Massagesalons, an der Bangla Road gibt es für jeden Geschmack etwas.

Bangla Road
Phuket Streets
Phuket Beach
Phuket View

Similan Islands

So schön und verlassen es klingt, ist es nun leider doch nicht. Eine Touristische Hochburg für Chinesen. Bereits in den frühen Morgenstunden werden die Inseln von Touristenbooten angefahren.
Dadurch ist die Unterwasserwelt auch sehr geschädigt und ausser ein paar Fischarten konnten wir an all unseren Schnorchel Stopps leider nicht viel sehen.
Eine gute Variante gibt es Zurzeit doch noch, um die Inseln ohne Trubel geniessen zu können. Zwei Tage und eine Nacht auf der Hauptinsel. Das haben wir gemacht und es war ein unglaubliches Erlebnis. Die Standardvariante ist mit Übernachtung in Zelten, aber man kann auch mit einem Aufpreis in Bungalows oder auf einem Boot schlafen.
Die Touristenmassen buchen lediglich Tagesausflüge nach Similan und verlassen die Inseln allerspätestens um 16.00 Uhr und somit hat man ab dann die Insel fast für sich allein. Sehr wenige Touristen buchen eine Nacht auf den Similan Islands. Wir konnten einen wunderschönen Sonnenuntergang erleben, einen verlassenen Aussichtspunkt besichtigen, welcher normalerweise überlaufen und gefährlich ist, und am morgenfrüh bereits erste Schnorchelstopps einlegen. Dies war eines der schönsten Erlebnisse unserer gesamten Reise.

Aussichtspunkt
Aussichtspunkt
Strand

Krabi, Ao Nang

Viele vorgelagerte Inseln, Restaurants, Bars und Läden prägen Ao Nang. Von dort aus konnten wir viele Ausflüge buchen, um die Kultur von Thailand  ein wenig näher kennen zu lernen und ebenfalls die Inselwelt zu erkunden. Der lange Sandstrand in Ao Nang ist sauber, jedoch wegen dem dunkleren Sand auch dementsprechend nicht kristallklar. Leider sind ebenfalls hier die bekanntesten Sehenswürdigkeiten, wie die heissen Quellen und der Emeraldpool, vom Chinesischen Tourismus sehr gut gebucht. Das Higlight unserer Ausflüge  war der Tiger Cave Tempel. Mit einem anstrengenden Aufstieg mit über 1200 Treppen bei heissem und feuchtem Klima ist dies nicht einfach, jedoch lohnenswert, sobald man oben ankommt und die Aussicht geniessen kann.

Das Nachtleben in Ao Nang ist nichts Spektakuläres. Der sogenannte Central Point mit ca. 10 Bars und lauter Musik ist der Treffpunkt der Partygänger.

Emerald Pool
Tiger Cave Tempel
Monkey Trail
Tiger Cave Tempel
Tiger Cave Tempel

Phi Phi Islands

Auf Phi Phi ist immer etwas los, ob zu Tag oder zu Nacht und für jedes Alter. Während des Tages haben wir private Longtailboote gemietet zu günstigen Preisen und sind auf Schnorcheltrips gegangen an unseren individuell gewünschten Orten rund um Ko Phi Phi Don oder auf der nebenliegenden Insel Ko Phi Phi Leh. Dort findet man wunderschöne Sandstrande und Buchten mit kristallklarem Wasser, eine unglaubliche Unterwasserwelt, sogar mit dem bekannten Sharkpoint. Dort haben wir 2 Mal einen Halt gemacht und bei beiden Stopps haben wir mehrere Haie gesehen.
Um auch etwas sportliches zu tun, haben wir am Strand ein Kayak gemietet und sind an die naheliegenden zwei Strände gepaddelt. Der bekannte Monkey Beach mit vielen Affen ist ca. 15 Minuten entfernt.
Sobald die Sonne untergeht in Phi Phi fängt bereits an den verschiedenen Bars entlang des Strandes die Musik an zu laufen. Für Partygänger aufjedenfall ein super Ort um Badeferien mit Partyferien zu kombinieren. Bereits um 02.00 Uhr hört die laute Musik auf und in Ko Phi Phi ist ruhe eingetreten bis zum nächsten Sonnenuntergang.

Loh Ba Kao Bay
View Point
Loh Ba Kao Bay
Long Tail Boat
Maya Bay