Städtetrip Stockholm, die Beauty on water

Städtetrip Stockholm, die Beauty on water

Geniesser

17.Juni 2017 - 21.Juni 2017

Stockholm

Stockholm- die tollste Stadt der Welt.

Stockholm ist auf 14 Inseln aufgebaut und ist für mich die tollste Stadt Europas.

 

Wir waren 5 Tage in Stockholm und selbst diese 5 Tage, haben kaum gereicht, um alles zu entdecken.

 

Als Erstes unternahmen wir eine Hop on Hop Off Stadtrundfahrt, um einen Überblick dieser tollen Stadt zu erhalten.

Wir entschieden uns für den Bus und unternahmen so unser City Sightseeing. Als Alternative kann man mit dem Hop on Hop Off Boot eine Tour zwischen den tollen Schären von Stockholm erleben. Es gibt diverse Bootsausflüge, zum Beispiel empfehle ich auf jeden Fall einen Ausflug mit dem Boot in die Schären, zu der Insel Vaxholm zu unternehmen. Im Sommer werden diverse Bootsausflüge angeboten.

 

Die charmante Altstadt Gamla Stan war mein Highlight auf dieser Städtereise. Die Zeit wird verlangsamt und man ist in einer tollen Atmosphäre, in der es sich herrlich verweilen lässt. Wir gingen in das Restaurant chocolat koppen. Im äusseren Bereich des Restaurants hat es bequeme Stühle und Tische aufgestellt und wir konnten gerade noch einen Platz an der schönen Sonne erhaschen.

Das Essen war fantastisch lecker und supergut! Das Restaurant bietet diverse schwedische Speisen an und das Personal ist sehr hilfsbereit und das Essen wird mit sehr viel Liebe zubereitet - ein tolles Erlebnis!

 

Das königliche Schloss kann tagsüber besichtigt werden. Wir hatten uns für eine Schloss Tour entschieden, mit einem deutschen Guide und konnten ein Teil der Räume besichtigen, so lernten wir sehr viel über die Geschichte Schwedens. Der Höhepunkt war natürlich die Wachablösung und die Kronjuwelen Ausstellung.

 

Am Abend gingen wir in die Eisbar, welche vom ICEHOTEL geführt wird. Die Bar wird gekühlt und das Feeling ist einmalig. Wir genossen einen tollen Eisdrink in einem Eis-Glas und bestaunten die tollen Figuren sowie auch die facettenreiche Bar, denn fast alles ist aus Eis gebaut. Um nicht zu frieren, erhält man eine Art Daunen Jacke und kann so einen tollen gemütlichen Abend in einer doch etwas spezielleren Bar verbringen.

 

Mein absolutes Highlight dieser Reise war das Vasa Museum. Ich bin normalerweise nicht der typische Museumgänger, aber diesem Museum würde ich immer wieder einen Besuch abstatten. In diesem Museum, können Sie das grösste Kriegsschiff, welches im Jahre 1628 gesunken ist, bestaunen. An den Wänden hat es diverse Informationsblätter, in welchen die Geschichten über das gesunkene Schiff erzählt werden. So können Sie alles über die Vasa mitverfolgen, vom Bau, zur Jungfernfahrt und dem tragischen Untergang des Schiffes. Das Schiff wurde komplett rekonstruiert und steht heute in voller Pracht in dem Museum. Unweit des Vasa Museums liegt das Freilichtmuseum Skansen, welchem wir auch noch einen Besuch abstatteten. Es liegt im Naherholungsgebiet und hat einen tollen Tierpark. Ein weiteres Museums Highlight ist das Abba Museum, welches an Sommertagen ausgebucht sein kann, deshalb empfehle ich Ihnen unbedingt, im Voraus ein Ticket zu lösen.

 

Am letzten Tag, entschieden wir uns, in die Schären Stockholms, zu fahren. Wir gingen in das Städtchen Trosa, welches unglaublich charmant ist und eine tolle Atmosphäre bietet - ein Städtchen zum Verweilen und geniessen. Früher war Trosa ein kleines Fischerdorf, heute gehen immer mehr Personen nach Trosa, um Ihre Ferien auf diesem tollen Erdfleck geniessen zu können.

Besonders das alte Rathaus am Marktplatz und den Hafen mit den vielen Restaurant's, laden zum Verweilen ein. Trosa wurde übrigens für diverse Inga Lindström Filme als Dreh-Ort verwendet. So waren wir auf den Spuren Inga Lindströms und erkannten diverse Drehorte mit sehr viel Freude wieder...

 

 

 

 

Stockholm
Choklad Koppen
Ice-Drink