Kurztrip Wales

Kurztrip Wales

Privatreise

08.Juli 2018 - 13.Juli 2018

Bristol - New Quay - Aberdovey

Nach später Ankunft in Bristol sind wir gleich weiter nach Wales gefahren und eine Nacht im Marriott St. Pierre Golf & Country Club übernachtet. Das Hotel besteht aus einem alten Landsitz aus dem 14. Jahrhundert und weiteren Gebäuden auf einem grossen Gelände und hat zwei 18 Loch Golfplätze, einschliesslich einem Championship Old Course. So konnten wir gleich nach dem Frühstück für eine erste Runde aufteen.

Der Starter informierte uns, dass der Platz nicht sehr lang sei aber doch seine Tücken habe, nämlich die vielen Wassergraben. Und so schwinden meine Bälle dann leider auch schnell im Bag.  

 

Nach unserer ersten walisischen Golfrunde sind wir weiter nach New Quay, einem herzigen Küstenstädtchen an der Cardigan Bay, gefahren.

Ein Besuch des Cardigan Bay Marine Wildlife Centers und anschliessend eine Bootsfahrt zu Delfinen und Seehunden bietet sich an. Empfehlenswert ist auch die Küstenwanderung zwischen Aberaeron und New Quay.

Spät abends haben wir ein kühles Bier in einem der Pubs und eine Portion Fish&Chips genossen. Bierliebhaber sollten auch das lokale Bier von der Penlon Cottage Brewery probieren. Der Familienbetrieb kann auf Anfrage besucht werden.

 

Auf unserer Reise entlang der Küste ging es weiter nach Aberaeron für ein feines Mittagessen im Fischerhafen und dann nach Aberystwyth, mit seiner Schlossruine, der Meerespromenade und einem sehr belebten Stadtzentrum. Das alte Universitätsgebäude hat mich sehr beeindruckt und die Uni soll einen sehr guten Ruf haben. Für alle, die etwas mehr Zeit haben empfehle ich, die Fahrt mit der Standseilbahn hinauf auf den Constitution Hill, von wo man eine sehr schöne Aussicht auf die Stadt und die Bay hat.

 

Gegen Abend haben wir dann Aberdovey erreicht und ein schönes Zimmer im kleinen Seabreeze Hotel mit Blick aufs Meer und die Dünen bezogen. Die Gastgeber führen im Parterre ein sehr gutes Restaurant, wo wir lokale Spezialitäten und fangfrischen Fisch in angenehmer Atmosphäre geniessen konnten.

 

Im Aberdovey Links Golf Course haben wir insgesamt drei Runden Golf gespielt. Dieser Platz gefiel uns sehr gut. Alles ist hier sehr unkompliziert und die Menschen sind sehr freundlich, hilfsbereit und offen. Da es hier seit über einem Monat nicht mehr geregnet hatte, was sehr aussergewöhnlich für diese Region ist, waren die sonst grünen Fairways braun und pickelhart, also eine echte Herausforderung.

 

Etwas nördlich befindet sich der Royal St. Davids Golf Gourse, ebenfalls ein Links Golfplatz. Hier muss man aber unbedingt im Voraus eine Abschlagszeit reservieren, da er sehr bekannt ist.

Wir haben dort das Harlech Castle besucht, welches zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Von der Burgruine mit einer interessanten Ausstellung und einem guten Café, hat man auch eine tolle Aussicht auf die Küste und den Golfplatz von Royal St. Davids. Früher lag die Burg wohl direkt am Meer, da man einen Bootsanlegeplatz vorfand. Heute ist sie 1 1/2 km vom Meer entfernt.

 

Die ganze Region grenzt an den Snowdonia Nationalpark, wo man viele Wanderungen unternehmen kann. Dafür hatten wir leider keine Zeit aber wenigstens konnten wir die schöne, gebirgige Region mit unserem Miewagen etwas entdecken bevor es dann wieder zurück nach Bristol und nach Hause ging. 

 

Aberystwyth mit Castle und Universität
Harlech Castle
Aberdovey Links Golf Course
Aberaeron
Aberdovey
Aussicht vom Harlech Castle