Senja

Winterzauber der Lofoten an Bord der MS Quest

Flagge Norwegen

Winterzauber der Lofoten an Bord der MS Quest

Die Inselwelt der Lofoten im Winter in ihrer ganzen Pracht zu erleben ist ein wahrhaft besonderes Erlebnis. Entdecken Sie eine atemberaubende Kulisse aus schneebedeckten, schroffen Berggipfeln, tiefen Fjorden, malerischen Dörfern und einer Stille, die die Sinne schärft. Die MS QUEST nimmt Sie mit auf eine Naturexpedition der besonderen Art.

Termine und Preise auf Anfrage
Basel, Glur Reisen
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm

Winterzauber der Lofoten an Bord der MS Quest

1. Tag: Anreise Bodø

Anreise von Zürich nach Bodø, gelegen zwischen dem nördlichen Polarkreis und dem südlichen Zipfel der Lofoten. Für das Jahr 2024 ist Bodø zur Kulturhauptstadt Europas ernannt worden. Transfer zum Hafen und Einschiffung auf Ihr Expeditionsschiff für die kommenden Tage, die MS QUEST. Nachdem alle Gäste an Bord sind, heisst es schon Leinen los und das Abenteuer Winter-Expedition beginnt!

Die MS QUEST verfügt über insgesamt 26 Aussenkabinen und Suiten und hat Platz für maximal 52 Passagiere. Alle Kabinen sind mit mindestens einem großen Fenster, Stuhl mit Tisch, Badezimmer mit WC, Dusche, Waschbecken, Spiegelschrank und Fön ausgestattet.

Aufgrund seiner Wendigkeit und einem geringen Tiefgang kann es Gebiete befahren, die grösseren Schiffen nicht zugänglich sind. Neben der familiären Atmosphäre an Bord gibt es noch ein weiteres grosses Plus: Mit den Zodiac-Schlauchbooten der „QUEST“ kann das erfahrene Expeditionsteam alle Reisenden auf einmal zu besonderen Orten bringen.

2. Tag: Nyksund, Vesterålen

Nur wenige Orte an Norwegens Küste sind so sagenumwoben wie Nyksund. Einst war der Ort eine blühende Gemeinde und zählte zu den grössten und lebhaftesten Dörfern auf den Vesterålen. Die neuen Zeiten zwangen die Menschen, dieses alte Fischerdorf aufzugeben und zu verlassen. Heute ist das Dorf wieder bewohnt und ein beliebter Treffpunkt für Fotografen und Künstler. Neben der einzigartigen Architektur und seiner sehr interessanten Geschichte ist es ein guter Ausgangspunt für Schneeschuhwanderungen und Spaziergänge durch den Künstlerort und die winterliche Umgebung.

3. Tag: Whale watching um Andøya

Andenes, am nördlichen Ende der Inselgruppe der Vesterålen gelegen, ist die „Walhauptstadt“ Norwegens. Nirgendwo sonst sind die Chancen, die Meeressäuger in freier Natur anzutreffen, besser. Im Andefjord halten sich ganzjährig Pottwal Männchen auf, im Winter noch Buckelwale, Finnwale oder Schwertwale. Heute heisst es: Ausschau halten! Die MS QUEST nimmt Sie mit auf Walsafari und der Tag steht voll und ganz im Zeichen der sanften Riesen.

4. Tag: Expeditionstag auf Senja

Die Insel Senja ist ein Geheimtipp des Nordens. Nirgendwo sonst vereinen sich auf einer kleinen Fläche so viele verschiedene Landschaftsformen wie hier: eine schroffe, atemraubende Natur. Die Berge fallen steil ins Meer herab, vom Herbst bis zum Frühling trägt die Bergwelt oft eine dicke Schneekuppe und erinnert an die Alpen. Die Küstenlinien sind durch schmale Fjorde gezeichnet, dazwischen verstecken sich kleine und verschlafene Dörfer. Mit Schneeschuhen haben Sie heute die Möglichkeit die Insel zu erobern und Ihr Expeditionsteam wird mit Ihnen gemeinsam die besten Ausblicke auf dieser „Norwegen in Miniatur“ - Insel finden.

5. Tag: Trollfjord und Insel Skrova

Heute erwartet Sie ein Höhepunkt Norwegens: der enge und schmale Trollfjord, welcher nur von der Seeseite aus erreicht werden kann. Nur Schiffe, welche sich gut manövrieren lassen, können durch den engen Zugang in den Fjord gelangen. Bei der Einfahrt kommen Sie den Felsen, die bis zu 1.000 Meter steil aufragen, mit der kleinen und wendigen MS QUEST sehr nahe. Im Zwielicht des Morgens ein besonderes Erlebnis und mit Glück sichten Sie sogar Seeadler. Diese Region ist das Reich des unumstrittenen Königs der Lüfte.

Es gibt Orte im Norden, die so magisch sind, dass man einfach seine innere Ruhe findet. Die kleine Lofoten Insel Skrova ist einer dieser Orte. Ein kleines, authentisches Fischerdorf mit langer Tradition in der Lofotfischerei. Vom Berg Storskrova bietet sich ein fantastischer Panoramablick auf die Schärenwelt, das norwegische Festland und die westwärts liegenden Lofoten. Über Nacht liegt die MS QUEST im Hafen von Henningsvær und mit Glück können Sie Nordlichter beobachten.

6. Tag: Nusfjord und Reine, Lofoten

Das malerische Nusfjord auf der Insel Flakstadøy ist wohl das zauberhafteste Fischerdorf auf den Lofoten. Am Ufer des Fjord Bottelvika ducken sich seine bunten Häuschen wie eine Spielzeugsiedlung unter die hoch aufragenden Berge von Flakstadøy. Wir unternehmen einen geführten Rundgang durch das malerische Dorf und erfahren mehr über die Tradition und das Leben auf den Lofoten. Auch Reine ist ein authentisches und lebendiges Fischerdorf, das für seine malerische Lage am Nordpolarmeer und seine majestätischen Berggipfel bekannt ist. Es ist eines der vielen Postkartenmotive der Inselgruppe. Das Expeditionsteam wird Aktivitäten anbieten, die den jeweiligen Bedingungen und Ihrer Kondition angepasst sind.

7. Tag: Reinefjorden und Ȧ, Lofoten

Wir kreuzen mit unserem Schiff im Reinefjorden welcher uns viele Optionen für Aktivitäten bietet. Bei gutem Wetter unternehmen Sie in dieser traumhaften Landschaft eine Wanderung zu einem der schönsten Strände der Lofoten. In dieser Jahreszeit eingerahmt von schroffen, schneebedeckten Gipfeln, liegt der Ort Ȧ, der südlichste Ort der Lofoten. Wie viele andere Orte dieser Inselwelt auch, geht schon vom Namen eine gewisse Magie aus. Ȧ bietet Ihnen ein eindrucksvolles Panorama vom Lofotveggen über den Ozean, mit Blick auf das norwegische Festland, die Westfjorde und den Maelstrom. Es ist schwer zu sagen, was wirklich der schönste Ort auf den Lofoten ist. Unser Schiff bleibt so lange wie möglich im Hafen von Ȧ und wenn die Bedingungen günstig sind, spiegelt sich das mystische Nordlicht an der glatten Meeresoberfläche und taucht die umliegende Landschaft in die faszinierenden Farbtöne des Himmelsphänomens. Ein beeindruckender Abschluss Ihrer Reise zu den Winterwelten der Lofoten!

8. Tag: Ausschiffung und Rückflug

Am frühen Morgen erreicht Ihr Schiff wieder Bodø. Die Reise durch die Winterwelt Nordnorwegens geht zu Ende und ein Transfer bringt Sie zum Flughafen für Ihre Rückreise oder aber Sie verlängern Ihre Reise individuell.

Ausblenden

Copyrights: Reiner Schaufler, © Shutterstock, Shutterstock, Øystein Lunde Ingvaldsen / www.nordnorge.com, Norwegian Adventure Company, Norwegian Adventure Company

Ihre Glur Reisespezialisten für ferien in Norwegen

SIE WÜNSCHEN EINE BERATUNG IN IHRER NÄHE?

Die Spezialisten der Knecht Reisegruppe beraten Sie gerne auch an einem der 30 Standorte in der Schweiz.

  30x in der schweiz