Stille des Nordens

Flagge Schweden

Stille des Nordens

Die Rundreise führt zu den Naturparadiesen im hohen Norden, dem «Alaska von Europa». In den abseits von Touristenströmen gelegenen, gepflegten und persönlich geführten Gästehäusern und Lodges lässt es sich herrlich entspannen; ganz im Sinne von «Ich bin dann mal weg...». Sie verbringen meist 2 Nächte an einem Ort, so bleibt genügend Zeit für schöne Wanderungen und Ausflüge. Eine Reise für Naturliebhaber oder solche die es werden möchten.

Termine und Preise auf Anfrage
Basel, Glur Reisen
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm

Stille des Nordens

1. Tag: Flug Zürich–Kiruna, Kiruna–Björkliden, 120 km

Mietwagenübernahme und Fahrt zum ca. 1.5 h entfernt liegenden Björkliden. Die Fahrt dem Torneträsksee entlang ist beeindruckend schön!

2. Tag: Björkliden–Mortsund, 360 km

Der berühmten «Eisenerzbahnroute» entlang fahren Sie über die Hochebene mit herrlichen Aussichten zur Inselgruppe der Lofoten, wo Sie 2 Nächte in einem komfortablen Rorbu direkt am Meer mit prächtiger Aussicht verbringen.

3. Tag: Lofoten

Entdecken Sie das Inselparadies der Lofoten mit den zahlreichen, pittoresken Fischerdörfern, welche sich wie Perlen an einer Kette an die Südküste schmiegen. Wanderfreunden wird in den imposanten Berg- und Küstenlandschaften das Herz höher schlagen!

4. Tag: Mortsund–Andenes, 260 km & kurze Fähre

Vorbei an traumhaft schönen Sandstränden nach Andenes. Unterwegs empfehlen wir Ihnen einen Halt beim Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes.

5. Tag: Andenes/Walsafari

Heute empfehlen wir Ihnen eine Walsafari oder eine Bootsfahrt zur Vogelinsel Bleiksøya. Sie liegt ca. 1 km vom Fischerdorf Bleik entfernt, hier brüten über 80000 Papageientaucherpaare.

6. Tag: Andenes–Hamn i Senja, Fähre & 12 km

Mit der Fähre (voraussichtlich 17.05.–01.09., genaue Daten bei Druck noch nicht bekannt) gelangen Sie zur Inselperle Senja, wo Sie die Nacht an traumhaft schöner Lage am Meer verbringen.

7. Tag: Hamn i Senja–Tromsø, 130 km & Fähre 1 h

Dicht der Westküste Senjas entlang in Richtung Norden. Das Panorama auf die eindrückliche Gebirgskette, auch «Gebiss des Teufels» genannt, ist einzigartig schön! Nach der Fährpassage nach Kvaløya sind es noch ca. 50 km nach Tromsø. (Auch diese Fähre verkehrt voraussichtlich vom 17.05.–01.09.)

8. Tag: Tromsø–Uløya, 215 km & kurze Fährpassage

Die heutige Etappe führt dem Bals- und Lyngenfjord entlang zur kleinen Insel Uløya, wo Sie 2 Nächte an erhöhter Lage mit grandioser Aussicht verbringen.

9. Tag: Uløya

Nach einem gemütlichen Frühstück empfehlen wir Ihnen eine Wanderung zum Bergsee.

10. Tag: Uløya–Alta, 190 km & kurze Fähre

Zurück aufs Festland und weiter über das eindrückliche Kvænangsfjell in Richtung Alta. In der Umgebung von Alta können sehr schöne Wanderungen unternommen werden, so zum Beispiel zum Alta-Canyon. Aber auch das schön gelegene Museum mit den Felszeichnungen lohnt einen Besuch.

11. Tag: Alta–Honningsvåg/Nordkap, 210 km

Die heutige Etappe führt Sie zum Nordkap! Unternehmen Sie eine kleine Wanderung und geniessen Sie den Ausblick aufs Nordkapp.

12. Tag: Honningsvåg–Inari, 350 km

Durch das «Herz Lapplands» und das Land der Samen nach Inari. Unterwegs erwarten Sie fantastische Aussichten über die endlos weit erscheinende Tundra.

13. Tag: Inari

Ruhetag in Inari am «heiligen» See mit schönen Ausflugsmöglichkeiten zu Land und auf dem See.

14. Tag: Inari–Kangos, 350 km

Fahrt durch den Nationalpark Lemmenjoki nach Schwedisch Lappland, wo Sie die Nacht in einer der schönsten Lodges Skandinaviens verbringen.

15. Tag: Kangos–Kiruna, 140 km & Rückflug

Fahrt nach Kiruna, Mietwagenrückgabe und Rückflug in die Schweiz.

Ausblenden

Ihre Glur Reisespezialisten für ferien in Schweden

SIE WÜNSCHEN EINE BERATUNG IN IHRER NÄHE?

Die Spezialisten der Knecht Reisegruppe beraten Sie gerne auch an einem der 30 Standorte in der Schweiz.

  30x in der schweiz