Norwegen, Murmansk und Franz-Josef-Land – Über den 80. Breitengrad zur russischen Arktis

Flagge Norwegen

Norwegen, Murmansk und Franz-Josef-Land – Über den 80. Breitengrad zur russischen Arktis

Betreten Sie die Region,von der grosse Entdecker versuchten, den Nordpol zu erreichen. Halten Sie Ausschau nach dem König der Arktis, während wir durch die atemberaubende polare Wildnis fahren.

Termine und Preise auf Anfrage
Frick, knecht reisen
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm

Norwegen, Murmansk und Franz-Josef-Land – Über den 80. Breitengrad zur russischen Arktis

Tag 1: Tromsø

Unsere Reise beginnt, wie so viele grosse historische Expeditionen in Tromsø. Verbringen Sie etwas Zeit in der Stadt, bevor Sie auf MS Spitsbergen einschiffen.

Tag 2: Sørøya

Die viertgrösste Insel Norwegens bietet viel unberührte Wildnis. Wir planen eine Anlandung auf dieser malerischen Insel, um die faszinierende Küste mit seinen schwer erreichbaren Fischerdörfern mit nur wenigen Einwohnern zu besuchen.

Tag 3: Murmansk

Willkommen in Russland! Murmansk ist eine junge Stadt, die 1916 gegründet wurde. Sie ist die grösste Stadt nördlich des Polarkreises.

Tag 4–5: Auf See

Unser Expeditionsteam wird Sie auf das nächste Ziel vor­bereiten und Ihnen Hintergründe zur Geschichte und Tierwelt auf Franz-Josef-Land erläutern.

Tag 6–10: Franz-Josef-Land

Weite Strände und steile Klippen mit brütenden Seevögeln, Polarfüchsen, Eisbären und Walrossen sind zahlreich vorhanden. Fünf Tage lang erkunden wir den nörd­lichsten Archipel der Welt, auf einer der authentischsten Expe­ditionen. Unsere Route und An­landungen sind stark von Wetter- und Eisbedingungen ab­hängig. Fast alle Landgänge finden ober­halb von 80° Nord statt. Der Kapitän und das Expeditions­team entscheiden vor Ort, um Ihnen die besten Reiseerlebnisse zu bieten: Auf Bell Island finden wir die Überreste des ältesten Gebäudes auf Franz-Josef-Land, das 1880 von einer britischen Expedition zurückgelassen wurde. Cape Flora auf Northbrook Island ist der Ort, an dem Fridtjof Nansen einen überraschenden Wintereinbruch in seinem Zelt überlebt hat. Dort wurde er durch Zufall von Fredrick Jackson im Juni 1896 gerettet. Heute nisten hier Tausende Seevögel. Tikhaya Buchta oder Calm Bay ist der Ort, an dem ein Team von Meteorologen von der russischen Sedov-Station zu Beginn des Zweiten Weltkrieges zurückgelassen wurde. Sie wurden erst 1945 gerettet! Rubini Rock liegt in der Nähe von Calm Bay und bietet sich perfekt für Erkundungen an. Die zylindrische Insel ist ein Vulkankegel, der aus den Resten eines konischen Vulkans besteht. Die blanken Seiten aus rotem Basalt erheben sich 80 Meter aus dem Meer und bilden somit einen hervorragenden Nistplatz für die Seevögel auf dem Archi­pel. Das Cape Norvegia auf Jackson Island hat für uns eine ganz ­be­sondere Bedeutung. Im September 1895 erreichte der Norweger Fridtjof Nansen die Insel und bereitete sich auf die Überwinterung vor. Am Cape Triest auf Champ Island sind sogenannte Devils Marbles zu finden. Richtiger ist der Begriff «Geoden», diese kugelförmigen Gesteinsforma­tionen werden durch den Zu­wachs von Chemikalien inner­halb der Gesteinsschichten erzeugt. Sie können eine Grösse von bis zu 2 Meter im Durchmesser erreichen! Alexandra­land ist die westlichste Insel und Hauptsitz des Nationalparks Russische Arktis, zu dem auch Franz-Josef-Land gehört.

Tag 11–12: Auf See

Erfahren Sie von unserem Expe­di­tionsteam mehr über die ­russische Arktis.

Tag 13: Murmansk

Wir kehren nach Murmansk zurück und haben noch ein wenig Zeit, die Stadt zu erkunden.

Tag 14: Skarsvåg

Skarsvåg ist ein kleines Dorf, das an der Nordküste der Insel Magerøya liegt. Schliessen Sie sich einem optionalen Ausflug zum Nordkap an, und bekommen Sie ein Gefühl, wie es ist, am Ende der Welt zu stehen.

Tag 15: Tromsø

Ihre Expedition endet im farbenfrohen Tromsø.

Ausblenden

Copyrights: Karsten Bidstrup, Shutterstock, Shutterstock, Christopher Michel

Ihre Glur Reisespezialisten für ferien in Norwegen

SIE WÜNSCHEN EINE BERATUNG IN IHRER NÄHE?

Die Spezialisten der Knecht Reisegruppe beraten Sie gerne auch an einem der 30 Standorte in der Schweiz.

  30x in der schweiz