Nordische Schätze

Flagge Norwegen

Nordische Schätze

Während dieser eindrücklichen Mietwagenrundreise lernen Sie den hohen Norden von Norwegen und Finnland kennen. Nach einer abwechslungsreichen Fahrt der norwegischen Küste entlang, mit Übernachtungen in zwei kleinen, wunderschönen Lodges, tauchen Sie tief in die Heimat der Samen ein. Via Kautokeino, der Samischen Hochburg, führt die Reise nach Kilpisjärvi mit Unterkunft in einem schönen Ferienhaus. Die Chancen, Nordlichter zu sichten, stehen hier speziell gut!

Termine und Preise auf Anfrage
Basel, Glur Reisen
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm

Nordische Schätze

1. Tag: Fluganreise nach Tromsø

Linienflug via Oslo, resp. mit dem direkten Charterflug nach Tromsø. Mietwagenübernahme und Übernachtung im Zentrum der interessanten Stadt Tromsø.

2. Tag: Tromsø–Uløya, 160 km & 3 Fähren

Die Fahrt führt durch die herrliche Bergwelt der Lyngenalpen zur «Insellodge» auf der kleinen Insel Uløya. Unterwegs überqueren Sie an Bord der Fähre zwei Mal die Fjordarme oder aber Sie wählen den etwas längeren Weg dem Lyngen-fjord entlang. Auf der kleinen Insel Uløya übernachten Sie in der schönen Arctic Panorama Lodge mit einem Panoramablick vom Feinsten! Oft können im Fjord Wale und Delphine beobachtet werden!

3. Tag: Uløya–Alta, 200 km & Fähre

Nach einem Frühstück mit erstklassiger Aussicht, setzen Sie mit der Fähre in ca. 35 Minuten zurück nach Rotsund über und fahren anschliessend dicht der zerklüfteten Küste entlang nach Alta. Die heimelige Ongajok Lodge liegt in einsamer Natur. Geniessen Sie die Stille und Gastfreundschaft an diesem wunderbaren Ort.

4. Tag: Alta/Ongajoksætra

Heute können Sie an einer geführten Schneeschuhwanderung, an einer Hunde- oder Motorschlittentour teilnehmen oder das berühmte Eishotel in Alta besichtigen. Wir empfehlen Ihnen, die Winteraktivitäten zusammen mit der Reise zu buchen.

5. Tag: Alta–Kautokeino, 150 km

Eine landschaftlich speziell schöne Etappe erwartet Sie heute! Sie führt hinauf auf die Hochebene, von wo Sie beeindruckend schöne Blicke in die unendlich scheinende Tundralandschaft geniessen. Sie erreichen Kautokeino, die grösste Samengemeinde Norwegens mit rund 1500 Einwohnern und über 100’000 Rentieren. Besuchen Sie die Juhls Silbergalerie und werfen Sie einen Blick über die Schultern der Silberschmiede.

6. Tag: Kautokeino–Kilpisjärvi, 250 km

Weiter geht es durch «Lappland Natur pur». Durch die im Winter tief verschneiten Fjell- und Waldlandschaften fahren Sie via Hetta nach Kilpisjärvi. Das Dorf mit Lage im Dreiländereck Schweden–Norwegen–Finnland zählt gerade mal 100 Einwohner und ist bei Naturliebhabern und «Nordlichtjägern» sehr beliebt. Übernachtung in einem gemütlichen Ferienhaus inklusive Halbpension.

7. Tag: Kilpisjärvi–Tromsø, 160 km

Die Etappe nach Tromsø ist kurz, so bleibt am Nachmittag Zeit, die Stadt Tromsø, auch «Paris des Nordens» genannt, zu erkunden. Besuchen Sie z.B. die berühmte Eismeerkathedrale und das Polarmuseum, oder fahren Sie mit der Gondel hinauf auf den Aussichtsberg, von wo Sie einen fantastischen Ausblick geniessen.

8. Tag: Tromsø–Zürich

Heute heisst es Abschied nehmen vom hohen Norden. Der nahe zur Stadt gelegene Flughafen ist rasch erreicht. Mietwagenrückgabe und Rückflug in die Schweiz

Ausblenden

Copyrights: Bård Løken_Visit Norway, Terje Rakke_Nordic Life_Visit Norway, Ongajok, Ongajok

Spezialisten Kontaktieren

  30x in der schweiz