Abisko Nationalpark

Mit dem Rucksack in den hohen Norden

Flagge Schweden

Mit dem Rucksack in den hohen Norden

Geniessen Sie eine Erlebnisreise in den hohen Norden mit dem Rucksack und verbringen Sie entspannt aktive Tage in grandioser Umgebung. Sie besuchen die pulsierende Stadt Tromso in Nordnorwegen und reisen anschliessend mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Richtung Nordschweden. Die imposante Zugfahrt von Narvik hinauf zu Riksgränsen über die norwegisch/schwedische Grenze bis zum Abisko Nationalpark ist ein besonderes Highlight dieser Reise. Im Sommer begrüsst Sie hier die Mitternachtssonne und ab September können schon die ersten Nordlichter am Himmel bestaunt werden.

Termine und Preise auf Anfrage
Basel, Glur Reisen
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm

Mit dem Rucksack in den hohen Norden

1. Tag: Linienflug Zürich–Tromso

Die Reise beginnt mit einer Übernachtung in Norwegens nördlichster Grossstadt Tromso – dem Tor zur Arktis. Besuchen Sie eines der interessanten Museen oder geniessen Sie die imposante Aussicht auf dem Hausberg Storsteinen.

2. Tag: Tromso–Narvik, Bus, ca. 230 km

Mit dem öffentlichen Bus fahren Sie entlang der nordnorwegischen Küste in Richtung Süden bis nach Narvik. Narvik hat einen bedeutenden Erzhafen. Hier wird Erz aus den nahen schwedischen Erzminen rund um Kiruna verschifft. So war der Hafen auch für das Deutsche Reich während des zweiten Weltkriegs von Bedeutung, das die Stadt längere Zeit belagerte. Übernachtung im Stadtzentrum.

3. Tag: Narvik–Abisko, Zug, ca. 80 km

Heute wartet ein besonderes Highlight dieser Reise auf Sie. Mit dem Zug fahren Sie zunächst entlang des Fjords auf norwegischem Boden bis hinauf auf über 500 m.ü.M zur norwegisch/schwedischen Grenze im Abisko Nationalpark – auf schwedischem Boden. Diese Strecke gehört zu den schönsten Eisenbahnstrecken der Welt. Zwei Übernachtungen in einem Fjellhotel im Nationalpark.

4. Tag: Abisko Nationalpark

Abisko ist ein 77 km² grosser Nationalpark in Schwedisch Lappland, der für seine Natur und die nordische Fauna berühmt ist. Er ist gerade im Sommer für Wanderungen im Schein der Mitternachtssonne ein attraktives Reiseziel. Sie unternehmen heute eine geführte Wanderung mit einem Guide hinauf zum Berg Nuolja, auch als Njullá bekannt. Der Nuolja / Njullá ist ein 1169 Meter hoher Berg im Abisko Nationalpark, an dessen Fuss der See Torneträsk liegt – entsprechend faszinierend ist die Sicht auf diesen und die Umgebung. Der Berg ist ein fabelhafter Ort, um die schönen Sommertage und das strahlende Sonnenlicht um Mitternacht zu erleben.

5. Tag: Abisko–Kiruna, Zug, ca. 95 km

Heute verlassen Sie den wunderschönen Nationalpark in Richtung Kiruna. Mit dem Zug gelangen Sie in einer guten Stunde die grösste Stadt Nordschwedens. Zwei Übernachtungen in einem schönen Hotel mit Spa.

6. Tag: Kiruna

Sie haben heute die Wahl zwischen dem süssen Nichtstun im schönen Spa des Hotels oder einer zusätzlichen, zubuchbaren Aktivität. Auch die Region in und um Kiruna ist bekannt für seine gut ausgebauten Wanderstrecken. Wie wäre es mit einer zusätzlichen Wanderung auf dem «Midnattsolstigen» hinauf auf den Berg Luossavaara? Bergwandern um Mitternacht? Hier in Kiruna gar kein Problem – und im Sommer ein besonders einmaliges Erlebnis.

7. Tag: Linienflug Kiruna–Zürich

Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz.

Ausblenden

Copyrights: Alexander Hall/imagebank.sweden.se, Asaf Kliger/imagebank.sweden.se, Katja Kristoferson/Folio/imagebank.sweden.se, Ulf Lundin/imagebank.sweden.se

Ihre Glur Reisespezialisten für ferien in Schweden

SIE WÜNSCHEN EINE BERATUNG IN IHRER NÄHE?

Die Spezialisten der Knecht Reisegruppe beraten Sie gerne auch an einem der 30 Standorte in der Schweiz.

  30x in der schweiz