Inselträume für Natur- und Strandliebhaber

Flagge Dänemark

Inselträume für Natur- und Strandliebhaber

Die drei Inselperlen, alle unterschiedlich in ihrer Art und Natur, erwarten Sie. Auf Bornholm locken die Rundkirchen, die Heringsräuchereien und eine dänisch gemütliche Atmosphäre mit viel Kunsthandwerk. Das Besondere an Gotland sind die reizvollen Küsten, Felsformationen, das trutzige Städtchen Visby und die einzigartige Vegetation. Ein grosser Kontrast dazu ist die Fahrt durch Südschweden mit seinen eindrücklichen Seen- und Waldlandschaften.

Termine und Preise auf Anfrage
Basel, Glur Reisen
Reisebüro
Geschäftsführer
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm

Inselträume für Natur- und Strandliebhaber

1. Tag: Linienflug Zürich–Kopenhagen

Eine Fülle an Sehenswürdigkeiten erwartet Sie in der lebhaften, royalen Stadt Kopenhagen.

2. Tag: Kopenhagen–Bornholm, 80 km & Fähre & 30 km

Mit der Bahn überqueren Sie den Öresund und übernehmen in Malmö den Mietwagen. Fahrt der Südküste entlang zum Fachwerkstädtchen Ystad, von wo Sie mit der Fähre zur Insel Bornholm übersetzen. Noch ein Katzensprung und Sie erreichen Allinge, wo Sie die nächsten 3 Nächte verbringen.

3.–4. Tag: Bornholm

Die kleine, gemütliche Insel Bornholm lädt zum Wandern, Velofahren und vielem mehr ein. Schauen Sie bei den vielen Kunsthandwerksläden rein und unternehmen Sie eine Bootstour hinaus zur Erbseninsel Christiansø; ein tolles Erlebnis!

5. Tag: Bornholm–Kalmar, 30 km & Fähre & 300 km

Mit der Fähre gelangen Sie in ca. 1.5 h zurück nach Ystad. Fahrt der Küste entlang nach Kalmar, unterwegs Halt beim Nationalpark Stenshuvuds und bei der Lachstreppe bei Mörrum. 2 Nächte in Kalmar mit dem berühmten Schloss.

6. Tag: Kalmar

Unternehmen Sie einen Ausflug zur «Windmühleninsel» Öland, welche mit einer Brücke mit dem Festland verbunden ist. Herrliche Strände und viele Sehenswürdigkeiten erwarten Sie!

7. Tag: Kalmar–Gotland, 80 km & Fähre 3 h

Fahrt der Küste entlang nach Oskarshamn und Fährpassage zur Insel Gotland. Gotlands Klima ist beinahe mediterran, so warm und sonnig ist es nirgendwo sonst in Schweden. Die Vegetation ist artenreich und üppig, selbst Orchideen gedeihen hier. Beim trutzigen Inselhauptstädtchen Visby lohnt sich ein halbstündiger Spaziergang hinauf zum «Galgenberg», Sie werden mit einem schönen Ausblick belohnt!

8.–9. Tag: Gotland

Eine Fülle an Ausflugsmöglichkeiten stehen zur Auswahl, sowohl in landschaftlicher, wie auch in kultureller Hinsicht!

10. Tag: Gotland–Kosta, Fähre 3 h & 110 km

Zurück nach Oskarshamn, anschliessend durch dichte Wald- und Seenlandschaften nach Kosta. Hier tauchen Sie mitten ins Glasreich ein. 3 Nächte im «Kosta Art Hotel», welches in seiner Architektur und Dekoration einzigartig ist.

11.–12. Tag: Seenparadies

Ruhetage im Schwedischen Seenparadies, wo es sich herrlich verweilen lässt. Unternehmungslustigen empfehlen wir einen Ausflug nach Eksjø, einem Holzstädtchen wie aus dem Bilderbuch. Gehen Sie auf Wanderschaft, oder wie wäre es mit einem Besuch beim nahe liegenden Elchpark oder bei Pippi Langstrumpf in Vimmerby?

13. Tag: Kosta–Malmö, 250 km

Fahrt nach Älmhult, zur Wiege einer schwedischen Legende: zu IKEA. Weiter via Lund mit sehenswertem Dom nach Malmö. Mietwagenrückgabe und Übernachtung. Am Abend empfehlen wir Ihnen einen Spaziergang durch Malmös Altstadt.

14. Tag: Malmö–Kopenhagen–Zürich

Per Bahn gelangen Sie in ca. 20 Min. direkt zum Flughafen von Kopenhagen, anschliessend Rückflug in die Schweiz.

Ausblenden

Ihre Glur Reisespezialisten für ferien in Dänemark

SIE WÜNSCHEN EINE BERATUNG IN IHRER NÄHE?

Die Spezialisten der Knecht Reisegruppe beraten Sie gerne auch an einem der 30 Standorte in der Schweiz.

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz