Die schönste Seereise der Welt

Hurtigruten

Hurtigruten

Der Name Hurtigruten bezeichnet die traditionelle norwegische Postschifflinie, welche die kleineren und grösseren Orte an der Westküste verbindet.

Die fischreichen Gewässer in Nordnorwegen bescherten seit jeher gute Fänge, doch fehlte es an geeigneten Transportwegen in den Süden, zu den wirtschaftsstarken Regionen. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts bestanden nur unregelmässige Verbindungen und der Austausch mit Gütern war schwierig. Vor allem der Norden war in den langen und dunkeln Wintern von der Aussenwelt fast gänzlich abgeschnitten und konnte sich im Gegensatz zum Süden wirtschaftlich kaum entwickeln. Transporte über Land waren schwierig und dauerten lange. Trotzdem die Bahnstrecke der «Nordlandsbanen» hinauf bis Bodø am 07. Juni 1962 fertiggestellt wurde, hat die Bedeutung der Schifffahrt kaum an Bedeutung verloren.

Die 1250 Meilen lange Küstenlinie Norwegens begann im späten 19. Jahrhundert eine vielbefahrene Route für den Transport von Gütern und Menschen zu werden. Doch aufgrund der oft schwierigen Wetterverhältnisse und dem unregelmässigen Verkehr, war sie sehr unzuverlässig, sodass eine Planung für den Transport nicht möglich war.

Der Norwegische Staat wollte die wirtschaftliche Situation im Norden verbessern und suchte nach einer besseren Verkehrsanbindung. So kam es, dass dieser die Rechte für eine regelmässige Route, welche Trondheim und Tromsø bzw. Hammerfest verbinden soll, ausschrieb, und die Redereien um Angebote bat. Zu dieser Zeit waren die Fahrten in diesen nördlichen Gewässern sehr riskant, gab es doch nördlich von Trondheim gerade einmal 28 Leuchttürme und kaum Seekarten. Trotz aller Gefahren und Hindernisse zeigte sich Richard With aus Stokmarknes an der Strecke sehr interessiert.

Im Jahre 1893 war es dann soweit, das erste Dampfschiff DS Vesteraalen ging mit Richard With als Kapitän auf seine erste Reise entlang der norwegischen Küste. Angeboten wurden wöchentliche Abfahrten. Zunächst von Trondheim nach Hammerfest und später von Bergen nach Kirkenes, wobei für die letztere Strecke nur sieben Tage benötigt wurden. Diese neue und wichtige Verbindung erhielt den Namen «Hurtigruten», wörtlich übersetzt, «schnelle Route».

Richard With’s Entdeckergeist war geweckt, bereits im Jahre 1896 transportierte er ein komplett vorgefertigtes Hotel vom Festland Norwegens nach Svalbard. Dieses Hotel wurde ausserhalb von Longyearbyen, an einem Ort errichtet, der noch heute «Hotellneset» («Hotellandzunge») genannt wird. Um die Auslastung des Hotels sicherzustellen, etablierte Richard With noch in 1896 die legendäre «Sportsman`s Route» von Hammerfest auf dem norwegischen Festland nach Svalbard ein. Auf dieser Route kam das Dampfschiff DS Lofoten zum Einsatz, mit Kapitän Otto Sverdrup am Ruder, welcher später Fridtjof Nansens legendärer Kommandant des Polarschiffes Fram werden sollte. Diese legendäre Route, auf den Spuren berühmter Polarentdecker, kann heute übrigens wieder mit der Hurtigruten befahren werden.

Dies war der Beginn einer bis heute stetig wachsenden Rederei mit Entdeckergeist.  Die Reiseziele sind heute nicht mehr auf Spitzbergen beschränkt, sondern umfassen weitere Ziele in der Arktis und Antarktis wie Island, Grönland, Franz-Josef-Land und viele mehr. Neben den Gästen transportieren die Küstenschiffe von Hurtigruten nach wie vor Fracht entlang der norwegischen Küste und verbinden  34 Häfen tagtäglich. Jeden Abend legt ein Schiff in Bergen ab und begibt sich auf die Fahrt in Richtung Norden nach Kirkenes. Die Hin- und Rückreise dauert zwölf Tage und wird nicht ohne Grund als «die schönste Seereise der Welt» bezeichnet. Eine Reise mit Hurtigruten ist seit mehr als 125 Jahren die beste Art, um die norwegische Küste und deren Natur und Kultur zu erkunden.

Weiterlesen Ausblenden

Geschichte

Basel, Glur Reisen
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Die Welt von Hurtigruten

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

73 Reisevorschläge gefunden

FäröerIsland
11 Tage
Folgen Sie der Route der grossen Wikingerabenteuer von der Küste Norwegens zu den Inseln Schottlands und über die Färöer-Inseln ins mystische Island.
ab CHF 4‘573
Zum Angebot
Norwegen
15 Tage
Seien Sie dabei, wenn mit MS Roald Amundsen das erste ­Expeditionsschiff ab Hamburg auf der klassischen Postschiffroute reist. Freuen Sie sich auf spannende Ausflüge und die fachkundige ­Leitung unseres Expeditionsteams.
ab CHF 5‘123
Zum Angebot
EcuadorPeru
17 Tage
Freuen Sie sich auf eine erstaunliche Vielfalt auf unserer Reise vom Regenwald Costa Ricas durch den Panamakanal bis zur geheimnisvollen südamerikanischen Pazifikküste.
ab CHF 5‘335
Zum Angebot
Norwegen » Nordnorwegen
8 Tage
Bei dieser abwechslungsreichen Reise, erleben Sie die imposantesten Landschaften des Nordens: die lappländischen Fjells, das Eismeer sowie die Fjorde der Finnmark und lernen die unterschiedlichsten Unterkunftsarten kennen. Gemütliche Blockhäuser, komfortable...
ab CHF 2‘400
Zum Angebot
NicaraguaCosta Rica
9 Tage
Reisen Sie auf dieser aussergewöhnliche Abenteuerreise zu grünen Urwäldern, beeindruckenden Ruinen, goldenen Stränden und aufregenden Städten.
ab CHF 3‘506
Zum Angebot
Norwegen » Nordnorwegen
7 Tage
Diese kurze Expeditionsreise in die Arktis steckt voller Abenteuer. Freuen Sie sich auf das Nordkap, das raue Bjørnøya und Spitzbergens Westen.
ab CHF 4‘172
Zum Angebot
Norwegen » Spitzbergen
14 Tage
Erleben Sie die beein­druckende arktische Wildnis auf einer Expedition rund um das Svalbard-Archipel. Auf unserer Reise gen Süden ­erwartet Sie das spektakuläre Nordkap.
ab CHF 7‘624
Zum Angebot
FalklandinselnAntarktis
17 Tage
Erleben Sie Südamerika, die Falklandinseln und die ­Antarktis auf dieser beeindruckenden Reise mit Walen, Robben und Eisbergen.
ab CHF 6‘791
Zum Angebot

Reisetipps unserer Spezialisten

 

Gruppenreise Wale & Nordlicht

„Nach einer relativ abenteuerlichen, winterlich geprägten Fluganreise via Oslo und Bodø, erreichten wir spät abends den Hauptort der Lofoten, Svolvær. Am nächsten Tag holte uns Susanne, die deutschsprechende Reiseleitern, mit einem bequemen Reisecar ab und zeigte uns die wunderschönen...“

zum Reisebericht
Alexandra Spyrou
Reisebüro
Reisespezialistin
 

Winterreise Oslo-Bergen-Hurtigruten-Trondheim

„Auf dieser Studienreise für Reisebüro-Mitarbeiter/innen zeigten wir den Teilnehmenden die schönsten Seiten von Oslo, Bergen und der Hurtigruten im Winter. Oslo ist auch im Winter eine Reise wert, auf einer Stadtrudfahrt besuchten wir das Ratshaus, im ...“

zum Reisebericht
Philipp Jordi
Reisebüro
Geschäftsführer
 

Aus dem Magazin Reisewelten

 
Die Hurtigruten gehören zu Norwegen, wie der Gotthard zur Schweiz. Wo Mitternachtssonne und Polarlichter zu Hause sind, laufen die Schiffe der...
Mehr informationen
Es geht hoch her auf hoher See! Schiffsreisen werden immer beliebter, es gibt immer neue Angebote, Reiseziele und Entwicklungen. Ob Luxusreisen zu...
Mehr informationen
Mehr Artikel

Ihre Glur Reisespezialisten für Ferien mit Hurtigruten

SIE WÜNSCHEN EINE BERATUNG IN IHRER NÄHE?

Die Spezialisten der Knecht Reisegruppe beraten Sie gerne auch an einem der 30 Standorte in der Schweiz.

 

  • So geht‘s:
  • 1 Inspiration
  • 2 Spezialist kontaktieren
  • 3 gemeinsam planen
  • 4 Hurtigruten erleben

  Die Reisebüros der Knecht Gruppe