Grönland Abenteuer

Grönland Abenteuer

Flagge Grönland

Grönland Abenteuer

Quark Expiditions® hat sich mit kommunalen, regionalen und nationalen Partnern zusammengetan, um Ihnen ein exklusives und umfangreiches Angebot an Abenteueraktivitäten zu bieten. Erleben Sie Ihr Grönland Abenteuer an Bord unseres revolutionären Polarschiffs Ultramarine, das mit zwei Helikoptern, 20 schnell startenden Schlauchbooten, luxuriösen Annehmlichkeiten an Bord und dem grössten Portfolio an Abenteueraktivitäten in der Polregion ausgestattet ist. Tauchen Sie mit dieser einzigartigen Reise ein in die majestätische Landschaft der zweitgrössten Eismasse der Welt.

Wir nutzen die Vorteile der Helikopter der Ultramarine, um Sie in Gebiete zu bringen, die andere nur schwer erreichen können. Entdecken Sie die spektakulären Fjorde Südgrönlands, erklimmen Sie kaskadenartig aufsteigende Küstengletscher und betreten Sie das riesige polare Plateau des grönländischen Eisschildes. Fliegen Sie mit dem Helikopter zu den Gletscherseen der hochalpinen Zonen oder durchstreifen Sie die Tundra mit einem einheimischen Koch und genissen ein unvergessliches Essen aus lokalen Zutaten (gegen Aufpreis). Nehmen Sie an unserem Grönland Abenteuer teil und kehren Sie mit tollen Erinnerungen an eines der faszinierendsten Länder der Erde zurück.

Termine und Preise auf Anfrage
Basel, Glur Reisen
Reisebüro
Product Manager Hurtigruten und Polar-Schiffsreisen
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm

Grönland Abenteuer

Tag 1: Anreise

Ihre Arktis-Expedition beginnt in Reykjavik, Island. Am Flughafen werden Sie von unserem lokalen Guide in Empfang genommen, der mit Ihnen in einem privaten Charterflugzeug von der isländischen Hauptstadt nach Narsarsuaq, Grönland, fliegen wird. Dort werden Sie anschliessend Ihr Schiff besteigen. Narsarsuaq, ein malerisches Dorf tief im Tunulliarfik-Fjord, ist das Tor zu Südgrönland - machen Sie sich bereit für das grosse Abtenuer, das vor Ihnen liegt!

Tag 2 bis 7: Südgrönland

Mit dem Spitznamen “Arktisches Patagonien,” ist Südgrönland eine Region, die ebenso reich an spektakulären Landschaften, wie an Geschichte ist.

Hier ist leicht zu erkennen, warum Erik der Rote Grönland seinen Namen gab: Überall wird man mit einem Blick auf eisblaues Wasser belohnt, dass vor einer atemberaubenden Kulisse aus dramatischen Gipfeln, gewundenen Küstenlinien, kristallklaren Wasserfällen und üppig grünen Tälern und blühenden Weiden liegt. Die grösste landschaftliche Vielfalt, gepaart mit den ruhigsten und geschütztesten Wasserwegen, umgeben von hoch aufragenden, schneebedeckten Bergen, macht Grönlands Südspitze zu einem Paradies für Abenteuerlustige - egal ob Sie ein Kajak-Neuling oder ein Hardcore-Wanderer sind.

Mit dem neuesten Schiff unserer Flotte, der Ultramarine, fahren wir in die majestätischen Fjorde, die die Süd- und Südostküste beherrschen, tiefer und weiter als je zuvor. Dieses einzigartige Schiff wurde entwickelt, um Polarabenteurern einen noch nie dagewesenen Zugang zu den abgelegensten Orten der Erde zu ermöglichen. Die Ultramarine ist mit Kajaks, Mountainbikes und zwei Helikoptern an Bord ausgestattet, um Ihnen einen unvergleichlichen Zugang zu Gebieten zu ermöglichen, die nur Quark Expeditions zu bieten hat. Erleben Sie Ihr eigenes, einzigartiges und exklusives Grönland-Abenteuer, dass sie so schnell nicht wieder vergessen werden.

Diese Expedition wurde als erste im Bereich der polaren Abenteuerreisen in Zusammenarbeit mit kommunalen, regionalen und nationalen Partnern entwickelt, um Ihnen das umfangreichste Angebot an Abenteueraktivitäten (viele davon sind im Preis inbegriffen) zu bieten! Auf dieser Reise erleben Sie Aktivitäten, wie Kajak-Ausflüge und Zodiac-Fahrten in spektakulärer Umgebung. Und dank unserer Helikopter an Bord, werden Sie auch das ultimative Polarexpeditionserlebnis entdecken: So atemberaubend die Polarlandschaften von Ihrem Schiff aus sind, aus der Luft sind sie noch beeindruckender. Wenn es die Bedingungen erlauben, haben Sie die Möglichkeit auf dem grönländischen Eisschild zu landen und dort eine Wanderung zu unternehmen.

Da jede Expedition neue Möglichkeiten und unterschiedliche Wetter- und Eisverhältnisse bietet, ist keine Polarreise wie die andere. Insbesondere diese Reise hat keine feste Route, was Ihrem Expeditionsteam und unseren lokalen Partnern die Möglichkeit einer komplett individuellen und exklusiven Reise ermöglicht. Unter Beobachtung der lokalen Wetter- und Eisbedingungen plant Ihr Expeditionsteam täglich Ausflüge in die Tiefen der südlichen Fjordsysteme. Mit dem Know-how der lokalen Partner können Sie weniger besuchte Gebiete bereisen und alles nutzen, was dieses Polarparadies zu bieten hat. Ihr Schiff wird ständig in Bewegung sein, während Ihr Expeditionsteam nach den idealsten Plätzen sucht, um sich an Land zu wagen, unsere Kajaks und Zodiacs ins Wasser zu tauchen oder unsere Hubschrauber für weitere Erkundungen einzusetzen. Jeder Tag wird ein neues Abenteuer sein.

Während Ihrer Reise fahren Sie in kleinen Gruppen mehrmals täglich in einige der abgelegensten und isoliertesten Gebiete Südgrönlands. Hier werden Sie entschleunigen und die Kraft des Reisens in Ihrem eigenen Tempo erleben. Steigen Sie einen Tag in einen der Helikopter, um die malerischen Berggebiete zu umwandern, während Ihre Mitreisenden in einer geschützten Bucht friedlich paddeln. Nutzen Sie den nächsten Tag, um entlang einer Gletscherwand tief in einem eisigen Fjord zu fahren, während Andere eine anspruchsvolle Wanderung unternehmen. Oder Sie fliegen zum epischen Grönlandischen Eisschild und entdecken die grösste Eismasse der nördlichen Hemisphäre und die zweitgrösste der Welt (nach der Antarktis), während Ihre Mitreisenden inmitten der einladenden grünen Hügel und Täler gemächlich spazieren gehen (wie immer gibt es Wandermöglichkeiten für alle Niveaus).

Wenn Sie besonders abenteuerlustig sind, können Sie mit unseren Hekikoptern weitere spannende Aktivitäten unternehmen: Sie werden in einer kleinen Gruppe am Anfang der landschaftlich schönsten Mountainbike-Strecken der Welt oder an einsamen Gletscherseen hoch in den Bergen abgesetzt und dort wieder abgeholt, wohin Ihre Erkundungen Sie auch geführt haben, sodass Sie immer wieder neue Landschaften entdecken und gleichzeitig die Ruhe Ihrer Umgebung geniessen können - egal ob Sie mit dem Kajak oder auf zwei Rädern. Buchen Sie Ihre optionalen Aktivitäten (Extrakosten) unbedingt im Voraus, da sie schnell ausgebucht sind.

Sie haben sogar die Option über Nacht im malerischen Tasermiut Fjord übernachten, die Tundra zu erwandern, mit den Gastgebern vor Ort zu plaudern und mit dem Camp-Koch auf der Suche nach Zutaten für das Abendessen zusammenkommen. Wenn Sie Glück haben entdecken Sie zudem am Abend die schillernden Farben der polaren Dämmerung (gegen Aufpreis).

Wie auch immer Sie sich entscheiden, ob zu Wasser, zu Lande oder in der Luft - die Ultramarine bietet Ihnen einen unvergleichlichen Zugang zu der atemberaubenden Schönheit Südgrönlands.

Tag 8: Ankunft in Narsarsuaq und Flug nach Reykjavik

Bevor Sie am frühen Abend Ihren Charterflug zurück nach Reykjavik antreten, haben Sie tagsüber ausreichend Zeit die Sehenswürdigkeiten rund um Narsarsuaq anzusehen. Mögliche Ausflugsziele sind die Dörfer Igaliku, wo man die Ruinen der Gardar-Kathedrale, der grössten Kirche Grönlands, besichtigen kann. Auch Brattahlíð, die Überreste des Guts von Erik dem Roten können Sie entdecken.

Nach der Landung auf dem internationalen Flughafen von Reykjavik werden Sie in ein Hotel im nahe gelegenen Keflavik gebracht.

Tag 9: Abreise ab Reykjavik

Heute ist der Tag der Abreise gekommen. Gern können Sie Ihren Aufenthalt verlängern und Reykjavik oder auch ganz Island entdecken.

WICHTIGER HINWEIS

Das Unerwartete anzunehmen, gehört schon immer zu Expeditionsreisen dazu und macht ihren Reiz aus. Bei einer Reise in extrem entlegene Regionen muss das Expeditionsteam die genaue Route und das genaue Reiseprogramm entsprechend den Gegebenheiten der See, des Eises und des Wetters bestimmen. Im vorliegenden Reiseplan ist unverbindlich angegeben, was Sie auf dieser Reise erwartet. Eine bestimmte Route kann aber nicht garantiert werden. Ebenso sind die angegebenen Begegnungen mit Wildtieren zwar zu erwarten, können aber nicht gewährleistet werden. Das Expeditionsteam wird seine umfangreiche Erfahrung nutzen, um Wildtiere in ihren bekannten Lebensräumen anzutreffen. Für das Vorhandensein einer bestimmten Vogelart oder eines bestimmten Meerestiers gibt es jedoch keine Garantie.

REISEDATEN

10. - 18. Juli 2021

17. - 25. Juli 2021

24. Juli - 1. August 2021

Ausblenden

Copyrights: Quark Expeditions, Quark Expeditions, Quark Expeditions, Quark Expeditions, Quark Expeditions

Ihre Glur Reisespezialisten für ferien in Grönland

SIE WÜNSCHEN EINE BERATUNG IN IHRER NÄHE?

Die Spezialisten der Knecht Reisegruppe beraten Sie gerne auch an einem der 30 Standorte in der Schweiz.

  30x in der schweiz