Traumreise im Norden Europas

Mittelfinnland

Mittelfinnland

Wenn Sie vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen, dann könnten Sie in im Natur- und Wanderparadies südlich des Polarkreises sein. Freuen Sie sich auf spiegelglatte, tiefblaue Seen, wilde Flusslandschaften, mächtige, Jahrhunderte alte Wälder und Nationalparks mit einer Unberührtheit und Naturschönheit, wie sie kaum zu überbieten sind. Hier finden Sie Entspannung und Entschleunigung.

Als Mittelfinnland wird die Region zwischen Jyväskylä, der östlichen Seenplatte und Lappland bezeichnet. Sie erstreckt sich von Koli, mit einem der schönsten Nationalparks des Landes, bis zum Weihnachtsmanndorf Rovaniemi, dem Tor zu Lappland.

Der Nationalpark Koli am Westufer des Pielinensees gehört mit seiner aussergewöhnlichen, durch die letzte Eiszeit modellierten Bergkette zu den beeindruckendsten Landschaften Finnlands. Die Perle unter den finnischen Nationalparks bezaubert mit unzähligen Seen, Flüssen, unberührten Mooren und dichten Wäldern. Gut ausgeschilderte Wanderwege führen durch diese einzigartige Natur. Besonders lohnenswert ist die Wanderung auf den Gipfel des «Ukko-Koli» im Koli Nationalpark. Vom Gipfel des Bergs eröffnet sich Ihnen ein umwerfender Ausblick über die Wald- und Seelandschaft des Naturschutzgebietes, die nicht ohne Grund als «Nationallandschaft» Finnlands gilt. Viele berühmte finnische Künstler haben sich von diesem Ausblick zu lyrischen, musikalischen und malerischen Kunstwerken inspirieren lassen.

Das Gebiet Karelien, entlang der russischen Grenze, wird nicht umsonst das Land der Nationalparks genannt. Nicht weniger als 5 Nationalparks finden sich hier in einem Umkreis von 100 km. Seit Jahrhunderten ist die Region die «Schnittstelle» zwischen östlicher und westlicher Lebensart. Karelisches Brauchtum, orthodoxe Traditionen sowie malerische Landschaftsbilder verkörpern diese Region.

Kuhmo, nahe der russischen Grenze, lockt mit seinem alljährlichen Kammermusikfestival im Sommer Gäste aus aller Welt an. Aber nicht nur Kulturgeniesser, sondern auch naturbegeisterte Gäste kommen hier auf ihre Kosten. Besonders beliebt ist der naheliegende, 45 km2 grosse Nationalpark Hiidenportti rund um eine enge Schlucht mit einer vielfältigen Fauna und Flora. Über 30 km gut markierte Wanderwege führen durch eine äusserst reizvolle und abwechslungsreiche Landschaft. Wählen Sie zwischen einem einfachen Rundgang bis hin zu einer anspruchsvolleren Trekkingtour. Das Raubtierzentrum Petola bietet mit seinen Ausstellungen und Filmen, die die finnischen Raubtiere vorstellen, einen idealen Rahmen für Entdeckungsreisen in die umgebene Wildnis, wo Bären, Wölfe, Vielfrasse und Luchse frei herumlaufen. Es gibt nur wenige Plätze auf der Welt, wo man Braunbären in freier Wildbahn beobachten kann. Der Osten Finnlands mag dünn besiedelt sein, doch hier gibt es nicht nur Bäume, Seen und Moore, hier leben mehr wilde Tiere als man ahnt.

Wenn Sie den «König des Waldes» und andere Tiere in ihrer freien Wildbahn beobachten möchten, so empfehlen wir Ihnen die Teilnahme an einem geführten Ausflug mit einem professionellen Wildnisführer. In der Schutzhütte halten Sie gespannt Ausschau nach Bären, welche mit rohem Lachs und anderen Leckereien angelockt werden. Die Finnen kennen über 100 verschiedene Wörter für den Bären. Pöpp, nalle, kontio, ohto, jumalan vilja, metsän kuningas und viele mehr. Alles Umschreibungen, um das eigentliche Wort für Bär = karhu zu vermeiden. Um den Bären, dem Nationaltier Finnlands, ranken sich Mythen und Sagen. Im Volksglauben sagte man dem «König des Waldes» magische Kräfte nach und man glaubte, dass es Unglück bringe und Bären anlocken würde, wenn man seinen Namen laut ausspreche.

Je weiter Sie nach Norden kommen, desto grösser werden die Gegensätze. Südöstlich von Kuusamo liegt der Hossa Nationalpark, der 40. und somit jüngste Nationalpark Finnlands in 2018. Statten Sie sich beim Besucherzentrum mit Kartenmaterial aus und wandern Sie auf den Spuren der finnischen Steinzeitsiedler, die vor tausenden von Jahren auf den Felsen bei Värikallio mysteriöse, schamanische Malereien hinterliessen. Im «Kuusamon Suurpetokeskus», dem Raubtierpark von Kuusamo, können Sie alle in Finnland vorkommenden Grossraubtiere kennen lernen. Hier leben mehrere Bären, der Älteste unter ihnen kam 1992 zur Welt.

Eine wahre Perle für Naturliebhaber und solche die es werden möchten, ist die Region um Ruka. Hier finden Sie eine vielfältige Auswahl an Aktivitäten in freier Natur. Ob auf eigene Faust oder zusammen mit Gleichgesinnten, wagen Sie es und lassen Sie sich auf die grossartige Natur Finnlands ein. Unternehmen Sie Wanderungen, Kanutouren, Quadsafaris, Wildwasser-Raftings oder begeben Sie sich in die Obhut eines professionellen Wildnisführers für eine Bären- & Tiersafari. Der nahe gelegene und landschaftlich sehr reizvolle «Oulanka-Nationalpark» bietet mit seinen Wanderwegen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden intensive Erlebnisse in der Natur. Einer der berühmtesten Wanderwege Finnlands, die 80 km lange «Bärenrunde», führt durch den Oulanka Nationalpark. Wir empfehlen Ihnen die «kleine Bärenrunde», welche auf 13 km gut ausgebautem Wanderweg, über Stege, Holztreppen und Hängebrücken zu imposanten Stromschnellen und Schluchten inmitten unberührter Natur führt.

Auf dem Weg in Richtung Rovaniemi liegt der grosse, 1983 eröffnete Tierpark Ranua. Er bietet eine hervorragende Gelegenheit, die Tiere der Arktis in ihrer annähernd ursprünglichen Umgebung zu beobachten.

Besonders in der nördlichen Gegend um Rovaniemi und um den Polarkreis, stehen im Winter die Chancen sehr gut, die sagenumwobenen Polarlichter zu Gesicht zu bekommen.

Wagen Sie im Sommer einen Schwumm in einem der vielen Seen, gehen Sie auf Wanderschaft oder mieten Sie ein Mountainbike um die malerische Landschaft zu erkunden. Im Winter liegt genug Schnee zum Skifahren, Langlaufen oder für eine Schneeschuhwanderung durch das Winterparadies. Der Saunagang mit einer anschliessenden Abkühlung im kühlen See hat im Winter wie Sommer eine lange Tradition in Finnland und ist definitiv eine sehr lohnende Erfahrung.

Jyväskylä im Südosten ist die regionale Hauptstadt von «Mittelfinnland». Der Grossteil des Stadtbilds wird von der neoklassizistischen Architektur des berühmten finnischen Architekten Alvar Aalto geprägt. Besuchen Sie hier interessante Museen wie zum Beispiel das Alvar Aalto Museum, das Air Force Museum oder das Craft Muesum, welches über die finnische Geschichte informiert und traditionelle Handarbeiten aus vergangenen Zeiten präsentiert.

Die wunderschöne, alte Holzkirche von Petäjävesi wurde in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Die rund 30 km östlich von Jyväskylä gelegene Kirche bietet innen wie aussen einen wunderschönen Anblick. Der längste und gleichzeitig tiefste See Finnlands erstreckt sich südlich von Jyväskylä über 120 Kilometer bis hinunter nach Asikkala. Sein Wasser ist besonders sauber und klar.

Dank des Jedermannrechts darf sich jeder in Finnland frei in der weiten Natur bewegen, zelten, in den Seen schwimmen, sowie Pilze und Beeren sammeln. Finnland ist ein Paradies für Naturliebhaber und solche, die es werden möchten.

Weiterlesen Ausblenden
Basel, Glur Reisen
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Beliebte Reisen unserer Kunden

Finnland » Mittelfinnland
Ruka wurde mehrfach als bester Skiort Finnlands ausgezeichnet und die Rukan Salonki-Blockhäuser als beste Ski Chalets. Zu Recht, denn Ruka gehört zu den vielseitigsten Winterferienorten Lapplands. In der kontrastreichen Natur...
8 Tage ab CHF 975
Zum Angebot
Finnland » Mittelfinnland
Wenn es Winter wird, suchen sich die Bären, die hier im Sommer ihr Revier haben, ein Plätzchen für den Winterschlaf und überlassen das Gebiet den Menschen. Hier, ganz nahe der...
8 Tage ab CHF 2‘920
Zum Angebot
Finnland » Mittelfinnland
Vuokatti ist wegen der über 150 km Skipisten und -loipen sowie Wanderwegen besonders bekannt als olympisches Trainingslager für Langlaufsportler. Aber auch für alle anderen Gäste hat der kleine familiäre Ort...
8 Tage ab CHF 1‘705
Zum Angebot
Finnland » Mittelfinnland
Sisu ist der finnische Weg zu Wohlbefinden, innerer Stärke und einem gesunden Leben. Entdecken Sie, was Sie für Ihr eigenes Sisu brauchen und begleiten Sie uns vom 8. - 15.3.2020...
8 Tage ab CHF 2‘920
Zum Angebot
Finnland » Mittelfinnland
Diese elegant eingerichteten Blockhäuser in Ruka verbinden Wohnkomfort auf höchstem Niveau mit der urigen Gemütlichkeit des nordischen Blockhausstils. Die liebevolle Ausstattung mit vielen schönen Details und die schöne Sicht auf...
8 Tage ab CHF 1‘400
Zum Angebot
Finnland » Mittelfinnland
Mit einem Rentierschlitten in die weite Wildnis fahren, unterwegs am Eisloch angeln, Jungtiere füttern, ein Picknick im Lappenzelt geniessen - diese Ausflüge und weitere authentische Aktivitäten können Sie in Salla,...
8 Tage ab CHF 1‘075
Zum Angebot
Finnland » Mittelfinnland
In Ruka erwartet Sie ein landschaftlich reizvolles, leicht hügeliges und seenreiches Gebiet, ein beliebtes Ferienziel für aktive Naturfreunde. Hier im südlichen Lappland werden Sie tolle Aktivitäten mit Wildnis-Feeling erleben: Eine...
8 Tage ab CHF 1‘370
Zum Angebot
Finnland » Mittelfinnland
Eine Autorundreise für Naturfreunde, von Helsinki bis Lappland. Unterwegs durch das schöne Seengebiet und die hügelige Kainuu-Region bis zum Polarkreis, werden Sie die Vielfalt der finnischen Landschaft kennenlernen. Dank mehreren...
14 Tage ab CHF 2‘655
Zum Angebot
Finnland » Mittelfinnland
Wenn die Sonne ganz leicht den Horizont berührt, die Schneekristalle glänzen und am Lagerfeuer Nordlichtgeschichten erzählt werden, dann sind Sie mitten in Lappland. Eine traumhafte Gegend mit Eindrücken, welche Sie...
7 Tage ab CHF 2‘995
Zum Angebot
Finnland » Mittelfinnland
Unser Highlight für Motorschlittenbegeisterte: die sportliche Motorschlittensafari in die grandiose Wildnis Kareliens an der finnisch-russischen Grenze. Im tief verschneiten russischen Nationalpark Paanajärvi werden Sie eine wunderschöne, unberührte Natur fern ab...
5 Tage ab CHF 3‘440
Zum Angebot

Aus dem Magazin Reisewelten

 
Selbst für schneegewohnte Schweizer ist ein Winter im hohen Norden eine aussergewöhnliche Erfahrung: Als «Musher» geht es mit dem eigenem...
Mehr informationen
Einsamkeit, Eiseskälte und unendliche Wildnis: Wo andere in Panik geraten, geniesst Ursula Giger die Stille. Regelmässig unternimmt die Skandinav...
Mehr informationen

Ihre Glur Reisespezialisten für Ferien in Mittelfinnland

SIE WÜNSCHEN EINE BERATUNG IN IHRER NÄHE?

Die Spezialisten der Knecht Reisegruppe beraten Sie gerne auch an einem der 30 Standorte in der Schweiz.

 

  Die Reisebüros der Knecht Gruppe