Die ultimative Grönland- und Island-Expedition – Fjorde und Nationalparks

Flagge Grönland

Die ultimative Grönland- und Island-Expedition – Fjorde und Nationalparks

Beginnen Sie Ihre ­Expedition auf Spitzbergen, und reisen Sie zum grössten Nationalpark der Welt, der nur von wenigen Menschen besucht wird. Ein aussergewöhn­liches Erlebnis, das auf Island, dem Land der Sagen, Elfen und Vulkane, endet.

Termine und Preise auf Anfrage
Basel, Glur Reisen
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm

Die ultimative Grönland- und Island-Expedition – Fjorde und Nationalparks

Tag 1: Flug nach Longyearbyen

Mit dem Flug von Oslo nach Longyearbyen erreichen Sie die arktischen Gefilde. Einschiffung auf MS Roald Amundsen am späten Abend.

Tag 2: Longyearbyen

Ihre Expeditions-Seereise beginnt in der norwegischen Siedlung am Rande des Nordpols.

Tag 3–4: Entspannung auf See

Verpassen Sie nicht die fas­zinierenden Vorträge der Mitglieder des Expeditionsteams, die Sie auf die bevorstehenden Abenteuer vorbereiten.

Tag 5–8: Nordost-Grönland-­Nationalpark & Scoresbysund Fjordsystem

Der grösste Nationalpark der Welt beeindruckt mit seiner gigantischen Ruhe und Einsamkeit. Es gibt kaum Spuren menschlicher Zivilisation. Jährlich besuchen nur etwa 500 Expeditionsgäste den Park. Sind Sie erst mal im Nord­ost-Grönland-Nationalpark eingetaucht, wird sich Ihre Sicht der Dinge ändern. Hier gibt es die längsten Fjorde der Welt und eine fast grenzen­lose alpine Landschaft, die mit ihren abschüssigen Gletschern und den vertikal ansteigenden Granitfelsen fasziniert. Dazu gesellt sich eine Tierwelt mit Moschus­ochsen, Schneehasen, Polarwölfen und -füchsen sowie jeder Menge unterschiedlichster Seevögel, die wir beobachten können. Und immer daran denken: Wo Eis ist, ist auch der Eisbär nicht weit! Die Mehrzahl unserer Ausflüge sind als reine Expeditionen in die Wildnis ausgelegt. ­Natürlich werden wir auch in Myggbukta anlanden, dort befindet sich die Basis des legendären Gouverneurs von Nordost-Grönland. Unser Expeditionsteams wird Sie sicher auf Wanderungen und kleinen Bootsausflügen begleiten. Zusätzlich erhalten Sie von ihnen Informationen und hören Vorträge über die Ausflugsorte.

Tag 9: Ittoqqortoormiit (Scoresbysund)

In der beschaulichen und isoliert liegenden Stadt Ittoqqortoormiit können Sie ein Museum, eine Kirche und eine Fotoausstellung besuchen.

Tag 10: Entspannung auf See

Wir verlassen Grönland und fahren Richtung Island. Der perfekte Tag, um an Vorträgen teilzunehmen.

Tag 11: Stykkishólmur

Wenn wir die Küste im Westen Islands erreichen, werden Sie verstehen, warum diese Gegend ­«Saga-Land» genannt wird. Erkunden Sie Lava- und Felsformationen, Gletscher und heisse Quellen in Stykkishólmur. Nehmen Sie teil an vielen spannenden Angeboten wie Kajak-Touren, Wanderungen oder Reitausflügen.

Tag 12: Reykjavík

Islands Hauptstadt überrascht mit einem lebendigen, städtischen Treiben. Relativ nah bei Reykjavík finden Sie Gletscher, Wasserfälle, Geysire und Berge. Hier endet Ihre Reise.

Ausblenden

Copyrights: Greenland Tourism, Alastair Johnson, Peter von Sassen, Dominic Barrington

Ihre Glur Reisespezialisten für ferien in Grönland

SIE WÜNSCHEN EINE BERATUNG IN IHRER NÄHE?

Die Spezialisten der Knecht Reisegruppe beraten Sie gerne auch an einem der 30 Standorte in der Schweiz.

  30x in der schweiz