Die klassische Islandrundreise

Flagge Island

Die klassische Islandrundreise

Diese klassische Rundreise ermöglicht Ihnen die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in nur 10 Tagen zu erkunden. Die Route wurde so gewählt, damit Sie in kurzer Zeit viel sehen und Ihre Ferien abseits des Alltags geniessen können. Wir können Ihnen versichern, dass Sie nach dieser Reise, mit vielen unvergesslichen Eindrücken, nur ein Ziel haben: noch einmal nach Island zu reisen!

Termine und Preise auf Anfrage
Basel, Glur Reisen
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm

Die klassische Islandrundreise

1. Tag: Zürich–Reykjavík–Bláskógabyggð, 140 km

Mietwagenübernahme und Fahrt zu Ihrem Hotel.

2. Tag: Bláskógabyggð und Umgebung

Besuchen Sie das berühmte «Goldene Dreieck» mit dem Nationalpark Þingvellir, dem Wasserfall Gullfoss und den Geysiren, bevor Sie den Tag mit einem Bad im «Laugarvatn Fontana» ausklingen lassen.

3. Tag: Bláskógabyggð–Vík, 170 km

Auf der Fahrt nach Vík kommen Sie an den beiden Wasserfällen Seljalandsfoss und Skógafoss vorbei, sowie an den beiden Vogelfelsen Dyrólaey und Reynisfjara. Unternehmen Sie einen Spaziergang am schwarzen Sandstrand von Vík.

4. Tag: Vík–Öræfi, 160 km

Weiterfahrt der Südküste entlang, vorbei an Kir- kjubæjarklaustur, den Lavafeldern von Laki und dem Skaftafell Nationalpark.

5. Tag: Öræfi–Egilsstaðir, 300 km

Auf der Strecke in die Ostfjorde kommen Sie beim grössten Gletscher und Nationalpark Europas, dem Vatnajökull, vorbei. Wir empfehlen Ihnen eine Bootstour zwischen den Eisbergen von Jökulsárlón. Die Ostfjorde sind geprägt von vielen kleinen Fischerdörfern.

6. Tag: Egilsstaðir–Mývatn, 175 km

Fahrt zum berühmten Mývatn See! Unternehmen Sie einen Abstecher auf die Hochebene Jökuldalsheiði und bestaunen Sie den Dettifoss, den stärksten Wasserfall Europas.

7. Tag: Mývatn–Akureyri, 90 km

Die kurze Etappe ermöglicht Ihnen, noch etwas Zeit in der Region des Mývatn Sees zu verbringen. Anschliessend folgt die Fahrt nach Akureyri, der Hauptstadt von Nordisland.

8. Tag: Akureyri–Borgarnes, 310 km

Fahrt in die Region von Skagafjörður, dem Tal der Islandpferde. Das berühmte Landgut Glaumbær befindet sich ebenfalls auf der Strecke. Erkunden Sie die Halbinsel Vatnsnes mit einem Abstecher zur Seehundkolonie in Hvammstangi.

9. Tag: Borgarnes–Reykjavík, 110 km

Auf dem Weg nach Reykjavík haben Sie die Möglichkeit, dem Hvalfjörður entlang zu fahren. Geniessen Sie anschliessend das Flair der kleinen isländischen Hauptstadt Reykjavík.

10. Tag: Linienflug Reykjavík/Keflavík–Zürich

Fahrt zum Flughafen, Mietwagenrückgabe und Rückflug in die Schweiz.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

  30x in der schweiz