Den Norden zu Pferd entdecken

Flagge Island

Den Norden zu Pferd entdecken

Entdecken Sie den einzigartigen Norden von Island! Auf dem Rücken der Pferde geht die Tour von Húsavík aus zum Mývatn See, vorbei an den Wasserfällen Goðafoss und Dettifoss, und das alles im Rhythmus vom «Tölt». Sie reiten zum Berg Gæsafjöll und anschliessend in ein Gebiet mit vielen Rissen, verursacht durch vulkanische Erdbeben. Entspannen Sie, nach einem Tag im Sattel, mit einem Bad im «Jarðböð». Am Ende der Reise erwarten Sie die schwarze Sandwüste von Hólasandur und die Durchquerung der Flüsse Laxá und Hvammsheiði Heath, unterwegs bietet sich immer wieder eine atemberaubende Sicht auf die Bucht von Skjálfandi.

Termine und Preise auf Anfrage
Oberwil, Ferieninsel
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm

Den Norden zu Pferd entdecken

1. Tag: Reykjavík–Saltvík, 15–20 km

Flug Reykjavík–Húsavík. Ein Farmmitarbeiter erwartet Sie am Flughafen. Während einem leichten Mittagessen erhalten Sie Informationen über die Tour. Anschliessend erste Reittour der Küste von Skjálfandi entlang, geniessen Sie die Aussicht auf den Ozean. Ziel dieser Tour ist, das Islandpferd kennen zu lernen. Ein Bad im «hot pot» und ein Nachtessen auf der Farm runden den Abend ab. Reitdauer: 3–4 h

Optional: Möglichkeit nachmittags an einer Walsafari teilzunehmen. Preis pro Person EUR 90.–

(ca. CHF 104.–), inkl. Transfer von/zur Farm Saltvík.

2. Tag: Saltvík–Aðalból, 30 km

Bevor Sie die Farm Aðalból erreichen, reiten Sie über die Pfade der Hvammsheiði und überqueren die Flüsse Mýrarhvísl und Laxá. Die Pferde bleiben auf der Farm und Sie kehren zur Farm Saltvík zurück. Unterwegs besichtigen Sie das Lavakorral von Hraunsrétt, wohin die Schafe im Herbst getrieben werden. Reitdauer: 5–6 h

3. Tag: Aðalból–Mývatn, 40 km

Start der Tour Richtung Mývatn See! Die Region ist bekannt für die geothermischen Quellen, den vulkanischen Formationen und die Flora und Fauna. Grosse Vulkane umrahmen das Gebiet. Über die Sanddüne von Hólasandur und durch das Laxátal erreichen Sie den Mývatn See. Prächtige Aussichten auf die Naturschätze erwarten Sie! Baden Sie in einer Quelle mit Aussicht auf den See. Rückfahrt nach Saltvík und Abendessen. Reitdauer: 6–7 h

4. Tag: Mývatn–Þeistareykir, 40 km

Sie verlassen die Mývatnregion durch ein Tal, welches Sie zum Gæsavatn See und zum Vulkan Gæsafjöll führt. Es folgt ein Ritt durch die Lavafelder von Þeistareykir, bevor Sie von einer auf die andere Kontinentalplatte, in der Mitte des Mittelatlantischen Rückens, reiten. Die Region von Þeistareykir wurde durch Erdbeben geformt, Risse zeugen noch davon, farbige Berge und geothermale Energie sind ebenfalls zu bestaunen. Übernachtung in einer einfachen, aber gemütlichen Hütte. Reitdauer: 6–7 h

5. Tag: Þeistareykir–Saltvík, 35 km

Geniessen Sie die tollen Reitpfade auf dem Plateau von Reykjaheiði! Auf dem Rückweg erwartet Sie eine unvergessliche Aussicht. Abends lassen Sie die Reittour Revue passieren und geniessen Grilladen, Lieder und Geschichten. Reitdauer: 5–6 h

6. Tag: Saltvík–Reykjavík

Nach dem Frühstück Bustransfer nach Reykjavík. Ankunft in Reykjavík zwischen 15h00 und 16h00. Individuell organisierte Übernachtung in Reykjavík (nicht inbegriffen).

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

Angebot merken
Flagge Island

15 Tage Naturschönheiten Islands

ab CHF 4‘270
Zum Angebot
Angebot merken
Flagge Island

10 Tage Island für Wanderliebhaber

ab CHF 3‘120
Zum Angebot
Angebot merken
Flagge Norwegen

10 Tage Island, Jan Mayen und Spitzbergen – Expedition in die arktische Inselwelt - Route A

ab CHF 5‘335
Zum Angebot
Angebot merken
Flagge Island

8 Tage DER SÜDWESTEN, EINE ECKE DES GLÜCKS

ab CHF 1‘885
Zum Angebot

  30x in der schweiz